Logitech erhöht Dividende, legt Aktienrückkaufprogramm auf und erweitert Führung

Logitech erhöht Dividende, legt Aktienrückkaufprogramm auf und erweitert Führung
Logitech-CEO Bracken Darrell. (Foto: Logitech)

Lausanne – Logitech will erneut eine höhere Dividende ausschütten. Diese solle rund 10 Prozent höher ausfallen als im Vorjahr, teilte der Hersteller von Computer-Zubehör und Unterhaltungselektronik in der Nacht auf Donnerstag mit. Im Vorjahr war eine Bruttodividende von 0,73 Franken pro Aktie ausgeschüttet worden.

Ausserdem legt das Unternehmen ein neues dreijähriges Aktienrückkaufprogamm über 250 Millionen US-Dollar auf. Es folgt auf das Programm, das Ende April abgeschlossen worden war.

Schliesslich wird die Geschäftsleitung ergänzt, wie es weiter hiess: Prakash Arunkundrum, der seit 2015 für Logitech tätig ist und seit Mai 2018 die Funktions des Leiters Global Operations bekleidet, werde Teil des Gremiums. Dieses bestand bislang nur aus CEO Bracken Darrell und CFO Nate Olmstead. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.