Neuer Cloud Service von green.ch ab sofort verfügbar

Franz Grüter

Franz Grüter, CEO green.ch (Foto: green.ch)

Brugg – Ab sofort ist der im Januar angekündigte neue Cloud Service von green.ch erhältlich. Unter dem Namen Server Cloud bietet der Internet Service Provider jetzt einen leistungsfähigen Cloud Service sowie einen Replica-Dienst an. Bei beiden erfolgt die Datenhaltung ausschliesslich in den Schweizer green.ch Rechenzentren.

Die Server Cloud eignet sich für typische Business-Anwendungen vom Einzelserver bis hin zu ganzen Serverfarmen. Zur Auswahl stehen acht Standardkonfigurationen mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen mit bis zu 16 vCPU und 128 GB RAM. Dank fixen monatlichen Preisen sind die virtuellen Server transparent und klar kalkulierbar. Das Einstiegspaket ist bereits ab CHF 59.90 monatlich erhältlich.

Die Virtual Server sind mit attraktiven Optionen erweiterbar, wie zum Beispiel einem Managed VPN Service für die Anbindung des eigenen Firmennetzwerks oder einer Snapshot-Funktion für das Erstellen eines Abbildes zur kurzfristigen Sicherung eines Systems.

Support für Server Cloud durch green.ch
Der Support für die Server Cloud wird von green.ch erbracht. Verschiedene Service Level Agreements stehen zur Verfügung und garantieren schnelle Reaktionszeiten und auf Wunsch einen 7×24-Support. Für Lösungsarchitekturen und Integrationsprojekte arbeitet green.ch mit etablierten Partnern zusammen.

Als Plattform für die Server Cloud dient die neuste Virtualisierungstechnologie von Microsoft, Windows Server 2012 R2 Hyper-V, in Kombination mit der System Center 2012 R2 Management Suite. green.ch ist damit der erste europäische Microsoft-Partner, der auf die neuste Technologie setzt. Ergänzend wird das Windows Azure Pack eingesetzt. Für den Replica-Dienst kommt Microsofts Hyper-V Replica zum Einsatz. Die Lösung erlaubt eine besonders einfache und nahtlose Integration von bestehenden Microsoft-Umgebungen, um einzelne Server, gesamte Infrastrukturen oder auch nur das Replikat in die Server Cloud von green.ch zu verlagern.

Flex Cloud kommt im Juni
Im Juni wird green.ch einen weiteren Cloud Service lancieren: die Flex Cloud, einen dynamischen Infrastructure-as-a-Service-Dienst, der auf OpenStack basiert.

Franz Grüter, CEO von green.ch, sagt: „Die IT-Hardware-Beschaffung steht derzeit vor einem tiefgreifenden Umbruch. Immer mehr Unternehmen verzichten auf eine eigene Infrastruktur und mieten stattdessen Rechenleistung, Datenspeicher und Internetverbindung von einem Cloud-Service-Anbieter. Von solchen Cloud-Angeboten erwarten wir in Zukunft die höchsten Wachstumsraten abseits des klassischen Rechenzentrumsbereichs. Mit unserer Infrastruktur und den neuen Cloud-Diensten sind wir dafür bestens aufgestellt.“ (green.ch/mc/ps)

Über die green.ch Gruppe
Die green.ch Gruppe besteht aus den beiden Unternehmen green.ch und Green Datacenter AG. green.ch bedient Privat- und Unternehmenskunden mit hochwertigen Internetanbindungen, Hosted und Cloud-Services, Multi-mediadiensten und Datensicherungslösungen. Die Green Datacenter AG bietet Rechenzentrumsdienstleistungen für mittlere und grosse Unternehmen in der Schweiz, Europa und der ganzen Welt. In Lupfig im Kanton Aargau betreibt das Unternehmen mit dem greenDatacenter Zürich-West das erste gemäss dem TIER-III-Standard zertifizierte Rechenzentrum der Schweiz. Die Angebotspalette umfasst Colocation-Services sowie die Vermietung von Rechenzentrumsfläche inklusive Notfallarbeitsplätzen. Insgesamt betreut das Unternehmen rund 100’000 Kunden. green.ch und Green Datacenter AG sind Unternehmen der Altice Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.