OpenText stellt neue Version seiner Capture-Lösung vor

John Shackleton

Open-Text-CEO John Shackleton.

Baden – OpenText™ hat Version 10.2 seiner Dokumentenerfassungslösung OpenText Capture Center vorgestellt. Sie zeichnet sich durch Verbesserungen in den Bereichen Leistung, Erkennung, Unterstützung mobiler Endgeräte und Integration in Backend-Systeme aus und ist ab sofort erhältlich.

Mit der neuen Version können Kunden noch schneller und effizienter Papierdokumente, Formulare und Faxe erfassen, digitalisieren und vollständig verschlagworten sowie in praktisch jedem Backend-System ablegen. Auch die Genauigkeit bei besonders anspruchsvollen Erkennungsaufgaben wie zum Beispiel beim Scannen mit mobilen Geräten wurde erhöht. Insgesamt können die Anwender mit der neuen Version ihre Abhängigkeit von Papierprozessen reduzieren und geschäftsrelevante digitale Inhalte in Geschäftsprozesse und -workflows einspeisen.

Geschäftsprozesse auf Papierbasis sind notwendigerweise langsam und schwierig zu verwalten und zu steuern. Unternehmen setzen zunehmend auf die jüngste Generation innovativer Erfassungslösungen wie OpenText Capture Center, weil sie die damit verbundenen und schnell zu erzielenden Effizienzsteigerungen erkennen. Als offene Plattform zur Dokumentenerfassung verwendet die OpenText-Lösung aktuelle Texterkennungstechniken wie Optical Character Recognition (OCR) und Intelligent Document Recognition (IDR), um die Dokumente zu klassifizieren, daraus Geschäftsdaten zu extrahieren oder diese zu indexieren. Die Dokumente können aus einer Vielzahl von Quellen stammen. Dazu zählen Dokumentenscanner ebenso wie multifunktionale Peripheriegeräte, Dateilaufwerke oder E-Mail-Konnektoren. Sobald die Dokumente erfasst sind, werden sie analysiert und an eine Vielzahl von Backend-Systemen von OpenText und anderen Anbietern wie SAP oder Microsoft übergeben, wo sie weiterverarbeitet oder in einem Archiv abgelegt werden. Im Ergebnis steigt die Effizienz in der Speicherplatznutzung und stellen sich Verbesserungen bei Records Management und Governance ein.

Integration mit jeder Art von Backend-System
„Während die digitale Kommunikation weiter rasant zunimmt, bleibt das Volumen der Eingangspost auf Papier konstant. Gleichzeitig sehen wir eine wachsende Nutzung von Smartphones zur mobilen Bilderfassung“, so Peter Lipps, Vice President, Capture Solutions bei OpenText. „Verbesserungen bei der Erfassung und Übernahme von Daten aus Papierdokumenten sowie Weiterentwicklungen in der Technologie zur Unterstützung der Dokumentenerfassung durch mobile Geräte sind für heutige Unternehmen wichtig. Capture Center 10.2 liefert beides und darüber hinaus die Integration mit jeder Art von Backend-System, ob von OpenText oder anderen branchenführenden Lösungsanbietern. Möglich wird dies über Standardschnittstellen oder unser individuell anpassbares Application Programming Interface (API).“

Tests der neuen Version von OpenText Capture Center haben gezeigt, dass Unternehmen damit die Fehlerrate beim Erfassen von Dokumenten um bis zu 20 Prozent reduzieren können. Damit bietet die neue Version das Qualitätsniveau, das in den anspruchsvollsten Anwendungsszenarien verlangt wird. Capture Center enthält die branchenführende OpenText OCR Engine, die von einer Reihe von OEM-Partnern lizenziert und branchenweit für sehr anspruchsvolle Erkennungsaufgaben verwendet wird.

Mobile Erfassung
Die neue Version bietet eine verbesserte Unterstützung für Dokumente, die auf mobilen Geräten erfasst werden. Allerdings weisen die Kameras dieser Geräte in der Regel nicht dieselbe Bildqualität wie Dokumentenscanner auf. Deshalb verwendet Capture Center 10.2 optimierte Algorithmen zur Bildbearbeitung sowie eine neue Methode für eine verbesserte Buchstabenerkennung. Die neue Version des OpenText-Angebots baut auf den innovativen Erfassungstechniken des Unternehmens sowie seiner langjährigen Erfahrung mit der Entwicklung von Lösungen auf höchstem Niveau auf. Ausserdem lässt sie sich in OpenText Tempo integrieren, der Lösung für den schnellen und einfachen Dateiaustausch sowie deren Synchronisierung von jedem Gerät aus.

Darüber hinaus hält Capture Center eine Reihe weiterer neuer Funktionalitäten bereit. Das neue Anwender- und Aufgabenmanagement der Lösung versetzt Kunden in die Lage festzulegen, welcher Anwender oder welche Anwendergruppe welchen Dokumentenlauf bearbeiten soll. Ferner bietet die neue Version detaillierte Kontroll- und Berechtigungs-möglichkeiten, um unautorisierte Dokumentenzugriffe zu verhindern. Ausserdem werden jetzt auch Hochverfügbarkeitsszenarien unterstützt: Zum Beispiel können mit der neuen Version essenzielle Ressourcen wie Datenbanken einzeln verwaltet und neu zugewiesen werden. Zudem wurde die Unterstützung für unbeaufsichtigte Arbeiten verbessert. Denn bestimmte Szenarien wie die Ausgabe von hochvolumigen TIFF-Dateien im durchsuchbaren PDF/A-Format erfordern einen unterbrechungsfreien und unbeaufsichtigten Betrieb. Optimierte Wiederherstellungsfunktionen bei Fehlern und ein neuer Benachrichtigungsmechanismus in Capture Center 10.2 helfen bei solchen und anderen Szenarien. (Open Text/mc/ps)

OpenText Capture Center 10.2 ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen können unter http://www.opentext.de/3/global/products/products-capture-and-imaging/products-opentext-capture-center.htm abgerufen werden.

OpenText auf Twitter unter http://twitter.com/OpenText und auf Facebook unter http://www.facebook.com/opentext.

OpenText
OpenText, ein führender globaler ECM-Anbieter, unterstützt Unternehmen beim Management von geschäftsrelevanten Inhalten und der vollen Erschliessung des damit verbundenen Nutzenpotenzials. OpenText verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in diesem Bereich und unterstützt 100 Millionen Anwender in 114 Ländern. In Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern bringt OpenText die besten ECM-Experten – die Content Experts™ – an einen Tisch, so dass Unternehmen das Wissen ihrer Organisationen erfassen und erhalten, den Markenwert steigern, Prozesse automatisieren, Risiken minimieren, Compliance-Auflagen erfüllen und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können. Weitere Informationen über OpenText sind unter www.opentext.com abrufbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.