Orange Business Services: Hélène Auriol Potier leitet neu das internationale Geschäft

Hélène Auriol Potier
Hélène Auriol Potier, Executive Vice President International bei Orange Business Services. (Foto: OBS)

Genf – Orange Business Services hat Hélène Auriol Potier als Executive Vice President International an die Spitze des internationalen Geschäfts berufen. Vor ihrem Wechsel war sie zehn Jahre für Microsoft tätig. Zuletzt hatte sie die Position als General Manager, Artificial Intelligence, Western Europe inne.

Mit ihrer in den USA, in Europa und Asien erworbenen Branchen-Expertise für Informationstechnologie soll Auriol Potier das Wachstum des Unternehmens in Bereichen vorantreiben, die für multinationale Kunden auf ihrem Weg zum datenorientierten Unternehmen wichtig sind. Zu diesen Bereichen zählen IoT, SD-WAN, Cloud, Analytics, Big Data und Cyberdefense. 2018 haben 100 neue internationale Grosskunden einen entsprechenden Vertrag mit Orange Business Services unterzeichnet.

„Auriol Potier‘s Expertise in Bezug auf die Bedürfnisse von B2B-Kunden sowie ihre Erfahrung rund um digitale Technologien wird unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Innovation zu gestalten. Das passt perfekt zu unserer Ambition, eine Führungsrolle in einem neuen globalen und datengetriebenen Ökosystem zu übernehmen, wo Menschen, Dinge und Geschäftsprozesse verbunden sind – sowohl im als auch ausserhalb des Unternehmens. Das ist, was wir uns unter dem ‚Internet of Enterprises‘ vorstellen”, sagt Helmut Reisinger, CEO von Orange Business Services. (OBS/mc)

Orange Business Services

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.