Orange und die Schweizerische Post lancieren «Das ABO»

Smartphone
(Foto: Maksim Kostenko - Fotolia.com)

(Maksim Kostenko – Fotolia.com)

Bern – Orange und die Schweizerische Post lancieren attraktive Flatrate-Angebote mit und ohne Handy, die ab dem 17. September für alle Neukunden exklusiv in rund 1700 Poststellen erhältlich sind.

Mit der Möglichkeit, «Das ABO» ohne vergünstigtes Mobiltelefon und ohne Mindestlaufzeit abschliessen zu können, ist es eine attraktive Alternative zu Prepaid-Angeboten. «Das ABO» bietet alles, was es zur Nutzung der modernen mobilen Kommunikation braucht: unlimitiertes Telefonieren in der Schweiz, nach Europa und in die USA, unlimitierte SMS, 500 MB zum Surfen – und zwar mit der jeweils höchsten verfügbaren 4G-Geschwindigkeit ohne Extrakosten. Das alles für CHF 39.-/Monat (ohne vergünstigtes Handy). Damit ist «Das ABO» das günstigste Flatrate-Angebot auf dem Schweizer Telekommarkt und nur bei der Schweizerischen Post erhältlich.

Kundengruppen ansprechen, die Orange sonst kaum so direkt erreichen könnte
«Die Schweizerische Post ist der Inbegriff für Schweizer Zuverlässigkeit. Sie bewegt und verbindet Menschen auf einzigartige Weise. Das ist es, was wir als Mobilfunkanbieterin ebenfalls seit jeher tun. Mit «Das ABO» bieten wir nun den Kunden von der Schweizerischen Post eine konkurrenzlos günstige Flatrate an und dies über das wohl am meisten geschätzte und grösste Verkaufsstellennetz in Sachen Telekommunikation der Schweiz. Damit werden wir im wichtigen Abo-Kundenbereich weitere Kundengruppen ansprechen, die wir sonst kaum so direkt erreichen könnten», freut sich Matthias Hilpert, Chief Commercial Officer von Orange, über die Zusammenarbeit mit der Post.

Exklusive Dienstleistung der Poststellen
«Wir verkaufen seit Jahren erfolgreich Mobilfunkangebote verschiedener Anbieter und ebenso Smartphones, Tablets, Laptops und vieles mehr in unseren rund 1700 Poststellen. Ein Mobilfunkangebot, das es nur in den Poststellen zu kaufen gibt, ergänzt unser Verkaufsportfolio sehr gut und passt perfekt zu unserem Anspruch, unseren Kunden in den Poststellen einen Mehrwert mit exklusiven und vertrauensvollen Dienstleistungen bieten zu können», erläutert Franz Huber, Leiter Poststellen und Verkauf bei der Schweizerischen Post.

«Das ABO ist die günstigste Flatrate für Anrufe und SMS in der Schweiz sowie nach Europa. Die enthaltene Datenmenge von 500 MB ist zwar eher knapp bemessen, dürfte jedoch für viele Kunden ausreichen», so Ralf Beyeler von comparis.ch.

Kosten jederzeit im Griff
Ein besonderes Merkmal von «Das ABO» ist die eingebaute Kostensicherung bei der Datennutzung. Ist das im Abo inbegriffene Datenvolumen von 500 MB im Inland aufgebraucht, wird der Kunde automatisch auf eine Internetseite weitergeleitet, auf der er wählen kann, wie er weitersurft. Dabei stehen ihm drei Möglichkeiten offen: 1 MB für 0.10, 1 GB für 15.- oder 5 GB für 49.-. Kunden, die mit dem Abschluss eines Abonnements trotzdem ein Smartphone zum Nulltarif wünschen, stehen mit dem iPhone 5c 8GB und dem Samsung Galaxy S4 zwei der beliebtesten Topgeräte zur Auswahl. «Das ABO» kostet dann monatlich CHF 49.- und die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. (Orange/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.