Rolf Olmesdahl wird neuer IT-Chef bei Raiffeisen

Rolf Olmesdahl

Rolf Olmesdahl. (Foto: Raiffeisen)

St. Gallen – Rolf Olmesdahl (52) wird ab 1. Juli 2015 in der Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz die Leitung des Departements IT als CIO übernehmen. Aktuell ist Olmesdahl Global Head of Application Development & Maintenance bei der Zurich Insurance Group. Er ersetzt damit Damir Bogdan, dessen Abgang im vergangenen Monat kommuniziert worden war.

In seiner heutigen Funktion ist Olmesdahl weltweit für IT-Anwendungsentwicklung und -unterhalt verantwortlich. Zuvor war er während drei Jahren beim gleichen Unternehmen Chief Information Officer für den Bereich General Insurance. Vorher war Rolf Olmesdahl für die UBS während dreissig Jahren in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt als CIO Wealth Management, Retail and Commercial Banking und Mitglied des Group Managing Board. Mit seiner beruflichen Laufbahn bringt er beste Voraussetzungen für die Aufgaben bei Raiffeisen mit. Rolf Olmesdahl verfügt über einen Executive MBA des IMD Lausanne. (Raiffeisen/mc/pg)

Raiffeisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.