RSA erweitert Einsatzbereich von RSA Security Analytics auf die Cloud

Art Coviello

Art Coviello, Executive Chairman RSA.

Zürich – RSA, die Sicherheitssparte von EMC, stattet RSA Security Analytics mit neuen Funktionalitäten aus. Die Lösung zur Erkennung von Sicherheitsbedrohungen für digitale Infrastrukturen erfasst unternehmensweit den Netzwerkverkehr, wertet Log-Dateien aus und gleicht sie mit Bedrohungsinformationen ab. Jetzt erkennt sie zusätzlich Angriffe auf Unternehmenswebseiten und mobile Anwendungen. Bisher leistete dies RSA Web Threat Detection, eine separate Lösung, die jetzt vollständig in die Automatisierungs-, Analytics- und Governance-Funktionen von RSA Security Analytics integrierbar ist.

Flexible Pakete und neue Preismodelle
RSA führt zugleich für RSA Security Analytics neue flexible Pakete und Preismodelle ein, die Kunden den einfachen Einsatz und Vertriebspartnern die Anpassung an den individuellen Kundenbedarf erleichtern sollen. Es gibt im Wesentlichen zwei mögliche Varianten: ein leistungsabhängiges Preismodell, das auf der täglich analysierten Datenmenge in Log-Dateien und Netzwerkverkehr beruht, sowie ein Abo-Modell, das die Datenmengen pauschal für ein oder mehrere Jahre festlegt. Kunden stellen sich ihre individuellen Pakete zusammen und ersetzen auf Wunsch betriebskostenbasierte Preismodelle durch ein Abo-Modell; zusätzlich sind anwendungsfallbasierte Pakete möglich. Neu ist, dass für die Speicherung und Analyse von Logs und Netzwerk-Traffic nicht nur EMC Datenspeicher, sondern auch bestehende Speicherlandschaften des Kunden genutzt werden.

Datenschutz inklusive
Angesichts deutlich unterschiedlicher Vorschriften für den Datenschutz in Unternehmen weltweit hat EMC seine Sicherheitslösung mit Datenschutzfunktionalitäten ausgestattet, die den Anforderungen auch in Märkten mit einem hohen Datenschutzniveau, wie der Schweiz, gerecht werden. Unternehmen scannen zum Beispiel mit RSA Security Analytics den gesamten Netzwerkverkehr auf Paketebene nach Bedrohungen für die IT-Sicherheit, verdecken jedoch die personenbezogenen Daten. Das heisst, dass diese Daten nur unter bestimmten Voraussetzungen und im Einklang mit den Datenschutzbestimmungen wieder der Quelle der Angriffe zugeordnet werden können. Diese Funktionalität wird im Laufe des zweiten Quartals verfügbar sein.

RSA-Konferenz-Keynote:
Die IT-Sicherheitsbranche muss alte Gewissheiten in Frage stellen und neue Wege beschreiten: In seiner Keynote auf der RSA-Konferenz stellt Amit Yoran, President von RSA, fest: Die anhaltenden Herausforderungen der Sicherheitsindustrie sind ein Denkproblem – kein Problem der Technologie. Alle Sicherheitsansätze mit Werkzeugen, deren Reaktion für die Angreifer vorhersehbar ist, werden nichts gegen die heutigen Cyberangriffe ausrichten können. Das gilt insbesondere für die Malware-Erkennung. (EMC/mc/ps)

Kurzprofil EMC:
EMC unterstützt mit seinen Technologien und Lösungen Firmen dabei, den maximalen Nutzen aus ihrem Informationsbestand zu ziehen. Dabei hilft EMC Organisationen von der Entwicklung über den Aufbau bis hin zur Verwaltung von flexiblen, skalierbaren und sicheren Informationsinfrastrukturen – die zukünftig vollständig virtualisiert sein werden. EMC ist in der Schweiz in Zürich (Hauptsitz), Bern und Gland/VD vertreten. Weitere Informationen über EMC finden sich unter: www.emc2.ch.

Kurzprofil RSA:
RSA, The Security Division of EMC, ist ein führender Anbieter von Sicherheits-, Risiko- und Compliance-Management-Lösungen. Für die Kunden von RSA ist die Lösung ihrer komplexen sicherheitsspezifischen Herausforderungen ein kritischer Faktor für den Unternehmenserfolg. Zu den Herausforderungen zählen das Management organisatorischer Risiken, die Absicherung des Zugriffs auf unternehmensinterne Ressourcen, der Nachweis der Einhaltung von Sicherheitsanforderungen sowie der Schutz von virtuellen Infrastrukturen und Cloud-Umgebungen.
Mit Identitätsprüfung, Kryptographie, Schlüsselmanagement, Security Information und Event Management (SIEM), Data Loss Prevention und Betrugsbekämpfung bis hin zu Enterprise Governance, Risk & Compliance (eGRC) sowie umfassenden Beratungsleistungen sorgt RSA für Transparenz und Vertrauen in digitale Identitäten, Transaktionen und Daten von Millionen von Anwendern. http://switzerland.emc.com/security/

Firmeninformationen zu EMC bei bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.