Salesforce stellt neue Lösung für Loyalty Management vor

Marc Benioff
Marc Benioff, Chairman und CEO von Salesforce. (Foto: Salesforce)

San Francisco – Salesforce hat heute Loyalty Management vorgestellt: eine neue Lösung, mit der B2C- und B2B-Unternehmen schnell Treueprogramme und Kundenerlebnisse erstellen und anpassen können. Das hilft Unternehmen entscheidend dabei, Kundenbeziehungen auf- und auszubauen – oder auch wiederherzustellen. Treueprogramme sind ein wertvolles Instrument sowohl im Einzelhandel und der Konsumgüterindustrie, als auch der Fertigung, der Reisebranche, im Hotel- und Gaststättengewerbe oder anderen Branchen.

Die globale Coronavirus-Pandemie und die in ihr geltenden Beschränkungen haben die Beziehungen der Unternehmen zu ihren Kunden geschwächt. Verbraucher richten ihr Kaufverhalten zunehmend danach aus, was für sie einfacher und bequemer ist und ihnen besseren Mehrwert bietet. Unternehmen müssen deshalb in der Lage sein, Kundenbindungsprogramme und Kundenerlebnisse schnell und in grossem Umfang zu erstellen und anzupassen, um mit den sich ändernden Anforderungen Schritt halten zu können.

Bisher waren sie jedoch auf zwei Arten von Lösungen auf dem Markt beschränkt: Auf massgeschneiderte Kundenbindungslösungen, deren Entwicklung üblicherweise mehr als ein Jahr dauert und die nur schwer veränderbar sind, und auf Punktlösungen, die nur begrenzt Integrationen mit Marketing, Service und Vertrieb bieten und nur wenig anpassbare Funktionen aufweisen. Mit Loyalty Management müssen Unternehmen keine Kompromisse mehr bei Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit oder Anpassungsmöglichkeiten eingehen: Salesforce Loyalty Management verbessert den 360-Grad-Blick auf jeden Kunden, erhöht die Zufriedenheit mit dem entsprechenden Unternehmen und ermöglicht umsatzsteigernde Kundenbindungsprogramme – per Klick und ohne aufwändiges Programmieren.

Die Funktionen von Salesforce Loyalty Management auf einen Blick:

  • Programm-Management: Unternehmen können mehrere Programme für B2C- und B2B-Kunden innerhalb desselben Dashboards verwalten und wiederkehrende Kunden für ihre Treue belohnen.
  • Personalisierte Treueangebote: Durch die Ansprache verschiedener Segmente ihrer Programmmitglieder stellen Unternehmen sicher, dass sich Angebote für Konsumenten, Firmenkunden oder Vertriebspartner individuell und auf eine Branche und ein Unternehmen zugeschnitten anfühlen. So lassen sich gezielte Prämien und Angebote für jede Zielgruppe aussteuern.
  • Integriert in das gesamte Unternehmen: Über MuleSoft lässt sich Loyalty Management mit Customer 360 verbinden, einschliesslich Customer 360 Audiences, Marketing Cloud, Service Cloud und Sales Cloud. Das gleiche gilt für externe Kundendatenplattformen und -systeme mit API-geführter Konnektivität.
  • Leistung von Treueprogrammen messen: Mit Tableau CRM for Loyalty Management können Unternehmen die Programmleistung, Mitgliedergewinnung und -bindung sowie die Partnerleistung in einem Dashboard verfolgen. Ein Einzelhändler kann zum Beispiel erkennen, wenn seine Programmmitglieder ihre Punkte nicht nutzen und Anpassungen an laufenden Aktionen vornehmen, um grössere Anreize für das Einlösen von Treuepunkten zu bieten.

Loyalty Management wird ab Februar 2021 verfügbar sein. (Salesforce/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.