SAP verlängert Übernahmefrist für Successfactors

SAP-Co-CEo Bill McDermott.

Frankfurt am Main – Europas grösster Softwarehersteller SAP hat die Übernahmefrist für den Cloud-Spezialisten Successfactors verlägert. Die ursprünglich bis zum 18. Januar gelaufene Frist gehe nun bis zum 25. Januar, teilte das im Dax notierte Unternehmen am Donnerstag mit. Mindestens 50 Prozent der Aktien von Success Factors müssen SAP angedient werden. Der Streubesitz liegt mit rund 97 Prozent sehr hoch.

Am Mittwoch hatte SAP ist die Zustimmung des Kartellamts für die Übernahme erhalten. Das amerikanische Pendant, die FTC, hatte bereits am 23. Dezember grünes Licht gegeben. Auch die irischen und österreichischen Behörden hatten der Übernahme zugestimmt. Nunmehr verfügt SAP über alle notwendigen Genehmigungen für den Anfang Dezember angekündigten 3,4 Milliarden Dollar schweren Zukauf. Mit Succesfactors verstärkt sich SAP mit einem Softwarehersteller, der seine Produkte über das Internet vertreibt. Die Walldorfer versprechen sich von der Übernahme den Einstieg in das Cloud-Geschäft – also dem Bereithalten von Informationen im Netz anstelle des Speicherns auf der lokalen Festplatte. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.