SAS: Deutschland-CEO Wolf Lichtenstein neuer Vice President

Rolf Lichtenstein

Wolf Lichtenstein, neuer Vice President bei SAS.

Zürich – Wolf Lichtenstein, deutscher Geschäftsführer von SAS, einem der weltgrössten Softwarehersteller, übernimmt künftig auch die Funktion eines Vice President bei SAS. In diese neu geschaffene Position ist er zum 1. Mai 2011 von Mikael Hagstrom, Executive Vice President, EMEA and Asia Pacific bei SAS, berufen worden.

Als Vice President verantwortet Wolf Lichtenstein zum einen die erfolgreichen Ländergesellschaften von SAS in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Kunden der gesamten DACH-Region werden in Zukunft noch stärker vom kombinierten Know-how der drei Länder profitieren. Dazu tauschen die Niederlassungen Wissen und Erfahrungen systematisch aus. Zum anderen steht Lichtenstein dem SAS EMEA Center of Excellence für den Bereich Customer Intelligence vor, das seinen Sitz in Heidelberg hat. Hier bündelt SAS sein Kundenmanagement-Know-how auf internationaler Ebene für grosse, grenzübergreifende Business-Intelligence- und Business-Analytics-Projekte.

DACH-Führungsgremien unverändert
Seine Rolle als Deutschland-Geschäftsführer von SAS führt Wolf Lichtenstein unverändert fort. Die Führung von SAS Austria und SAS Schweiz vor Ort liegt weiter bei den beiden Country Managern Dietmar Kotras (Österreich) und Wilhelm F. Petersmann (Schweiz).»Der Ausbau der Zusammenarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz bringt unseren Kunden noch mehr Branchen- und Themenkompetenz. Diese Stärkung der DACH-Region ist für uns genauso wichtig wie der internationale Vertrieb unserer Lösungen rund um das Kundenmanagement», sagt Mikael Hagstrom, Executive Vice President, EMEA and Asia Pacific bei SAS. «Wolf Lichtenstein, der SAS in Deutschland seit Jahren sehr erfolgreich führt, ist für die Leitung dieser neuen Organisationseinheiten genau der richtige Manager.» (SAS/mc/ps)

Über SAS
SAS ist mit 2,43 Milliarden Dollar Umsatz einer der grössten Softwarehersteller der Welt. Im Business-Intelligence-Markt ist der unabhängige Anbieter von Business-Analytics-Software führend. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 50.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.
Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 96 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Switzerland beschäftigt derzeit mehr als 45 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Zürich und Genf. Weitere Informationen unter http://www.sas.com/ch.
Aktuell: SAS ist die Nummer 3 der beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland – laut dem im Februar 2011 veröffentlichten Ranking «Deutschlands Beste Arbeitgeber»
In den USA ist SAS die Nummer 1 im Ranking «100 Best Companies to Work For», FORTUNE und Great Place to Work Institute. Mehr unter http://www.sas.com/awards/workplace_awards.html.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.