SAS zeichnet Schweizer Unternehmen aus

SAS zeichnet Schweizer Unternehmen aus

Mit dem SAS Business Analytics Performer Award ausgezeichnet: Laura Gosoniu, Biostatistician Clinical Development Unit, und Carlos Antonio De Castro, Biostatistician Clinical Development Unit, vom Nestlé Research Center. (Foto: SAS)

Zürich – Als Business Analytics Performer 2016 hat SAS im Rahmen des diesjährigen SAS Forum Switzerland die TWINT AG, Nestlé R&D sowie die Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) prämiert. Mit diesem Award zeichnet SAS ausserordentliche Projekte aus, die den Nutzen von Analytics in eindrücklicher Art und Weise aufzeigen. Sie werden traditionell bei der jährlichen Analytics-Konferenz verliehen, die dieses Jahr am 1. Juni im Zürcher Kongresshaus stattgefunden hat.

Die Forschungsabteilung Nestlé R&D hat die Auszeichnung für den innovativen Ansatz erhalten, mit dem sie die aktuelle Life-Science-Analytics-Technologie von SAS nutzt, um ihre Prozesse in der Produktentwicklung zu verbessern. Nestlé R&D setzt das SAS Framework für klinische Entwicklung, Datenmanagement und Zusammenarbeit mit externen Partnern ein – und erfüllt damit eine typische Aufgabe im Umfeld der FDA-konformen Forschung. Mit dem zentralen Repository verschafft sich das Unternehmen einen schnelleren Zugang zu Daten und studienrelevanten Informationen. Somit verkürzen sich Antwortzeiten, und es wird eine gleichbleibend hohe Produktqualität sichergestellt. Besonders hervorzuheben ist der integrierte Ansatz, der Datenmanagement, statistische Analyse, Datenvisualisierung und schliesslich die Präsentation der finalen Ergebnisse zusammenbringt. Laura Gosoniu, Biostatistician Clinical Development Unit, und Carlos Antonio De Castro, Biostatistician Clinical Development Unit, vom Nestlé Research Center haben den Award in Zürich entgegengenommen.

Als modernes, digitales und analytisch getriebenes Unternehmen ist die TWINT AG mit einem Business Analytics Performer Award geehrt worden. Damit werden zum einen die Geschäftsidee des Unternehmens gewürdigt, die voll auf die Nutzung von Daten setzt, und zum anderen ein Team, das diese Vision konsequent in die Realität umsetzt. Mit SAS verbindet TWINT Bezahlvorgang und Marketing nahtlos und in Echtzeit. Dafür ist das Unternehmen, stellvertretend durch Dominic Senn, Leiter Business Development bei TWINT, beim SAS Forum prämiert worden.

Ebenfalls als Business Analytics Performer 2016 ausgezeichnet wurden die ZHAW. Als erstes akademisches Institut der Schweiz setzt die führende Hochschule im Unterricht auf die State-of-the-Art-Lösung SAS Visual Analytics und reagiert damit auf die stark steigende Bedeutung von Big Data für die Wirtschaft. Die ZHAW sorgt auf diese Weise dafür, dass Studenten bedarfsgerecht, schnell und effizient analytische Fragestellungen beantworten können. In Zukunft sollen sich die Studenten in SAS Visual Analytics zertifizieren lassen können, bevor sie ihre Studien an der ZHAW abschliessen, was einen weiteren Mehrwert für die Absolventen sowie für potenzielle Arbeitgeber bedeutet. Stellvertretend für das Institut nahmen Dozent Dr. Roger Seiler und die beiden Projektleiter und wissenschaftlichen Mitarbeiter Hannes Schüle und Rolf Rellstab den Preis in Zürich entgegen. (SAS/mc/ps)

Über SAS
SAS ist weltweit Marktführer im Bereich Analytics und mit 3,16 Milliarden US-Dollar Umsatz einer der grössten Softwarehersteller. Kunden an 80.000 Standorten setzen innovative Analytics-, Business-Intelligence- und Datenmanagement-Software und -Services von SAS ein, um schneller bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seit 1976 verschafft SAS Kunden rund um den Globus THE POWER TO KNOW.
Mit SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern in Echtzeit die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben.
Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina. SAS Schweiz hat Niederlassungen in Zürich und Genf. Weitere Informationen unter www.sas.com/ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.