ServiceNow übertrifft Erwartungen

ServiceNow übertrifft Erwartungen
ServiceNow CEO Bill McDermott.

Santa Clara – ServiceNow hat im zweiten Quartal die Erwartungen übertroffen und das obere Ende der Prognosen für das Wachstum des währungsbereinigten Subskriptionsumsatz und der operativen Marge erreicht.

Darüber hinaus verzeichnete ServiceNow im zweiten Quartal eine branchenweit führende Verlängerungsrate von 99 % und übertraf im zweiten Quartal 2022 die Zahl von 100 Kunden mit einem jährlichen Vertragswert von über 10 Millionen US-Dollar, was einem Wachstum von mehr als 50 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Highlights in Q2:

  • Die GAAP- Subskriptionsumsätze in Q2 betrugen 1,658 Milliarden US-Dollar, was einem währungsbereinigten Wachstum von 29,5 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
  • GAAP-Gesamtumsatz von 1,752 Milliarden US-Dollar im 2. Quartal 2022, was einem währungsbereinigten Wachstum von 29,5 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
  • GAAP-konforme verbleibende Leistungsverpflichtungen in Höhe von ca. 5,75 Milliarden US-Dollar, was einem währungsbereinigten Wachstum von 27 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.
  • Branchenführende Erneuerungsrate von 99 % im zweiten Quartal
  • Mehr als 100 Kunden mit einem jährlichen Vertragswert von mehr als 10 Millionen US-Dollar im 2. Quartal 2022, was einem Wachstum von mehr als 50 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
  • Die starke Umsatzentwicklung wurde durch 54 Transaktionen mit einem jährlichen Netto-Neuvertragswert von mehr als 1 Million US-Dollar (NNACV) vorangetrieben
  • ServiceNow hat jetzt insgesamt 1.463 Kunden mit einem jährlichen Vertragswert von mehr als 1 Million US-Dollar (ACV), was einem Kundenzuwachs von 22 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
  • Verwässerter Gewinn pro Aktie (EPS) von $0,10, $1,62 auf Non-GAAP-Basis 

Die gesamte Pressemitteilung von ServiceNow zu den Ergebnissen Q2 2022 finden Sie hier. Weiterführende Informationen finden Sie in diesem Fact Sheet. (ServiceNow/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.