Soreco präsentiert Finanz-Software der nächsten Generation

Soreco präsentiert Finanz-Software der nächsten Generation
Soreco-CEO Claude Sieber. (Foto: Soreco)

Schwerzenbach – Die Herstellerin von Finanz-Software Soreco AG bringt mit der Soreco.Line ihre dritte Lösungsgeneration seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1988 auf den Markt: Damit kommt das Software-Haus seinem Versprechen nach, das Produktportfolio auf eine komplett neue technologische Basis (Java/HTML5) zu stellen, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Während der letzten zweieinhalb Jahre hat das Unternehmen mehr als zwei Millionen Franken in die Entwicklung der neuen Lösungsgeneration investiert. Die ersten neuen Module – Soreco.Controlling, ein neu entwickelter Rechnungseingangsprozess Xpert.APF sowie die Spesen-App Xpenses – wurden anlässlich der Jubiläumsfeier zum dreissigjährigen Bestehen des Unternehmens in Zürich zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Investitionsschutz für die nächsten Jahre
«Unsere Lösungen haben in den vergangenen Jahren über hundert zufriedenen Kunden gute Dienste geleistet und werden es auch weiterhin tun. Die Bedürfnisse der Kunden und die technischen Anforderungen an eine moderne betriebswirtschaftliche Lösung sind aber in den letzten Jahren komplexer geworden», sagt Soreco-CEO Claude Sieber, der per Anfang 2015 den verbleibenden Bereich Finanz-Software gemeinsam mit dem langjährigen Kundendienstleiter Walter Wyss übernommen hatte. «Wir haben seit dem Management Buy-out enorm viel unternommen, damit wir auch in der Zukunft die sich ändernden Bedürfnisse des Marktes erfüllen können.» Mit der Entwicklung einer technologisch neuen Lösungslinie bekenne sich die Soreco AG heute gegenüber bestehenden und zukünftigen Kunden für die nächsten Jahre. Aber auch für die aktuellen Produkte der Vorgängerlösung Xpert.Line biete die Soreco AG weiterhin Investitionsschutz. «Die vorhandenen Lösungen werden auch fortan gewartet und weiterentwickelt. Beispiel dafür ist die elektronische Mehrwertsteuerabrechnung, welche direkt aus der Buchhaltung an die Eidgenössische Steuerverwaltung übermittelt werden kann.»

Mitarbeitende und Business-Partner gesucht
Für den Vertrieb stützt sich die Soreco AG auch in Zukunft auf ein starkes Partnernetz. Neben den bestehenden Unternehmen werden – insbesondere für die neue Produktgeneration – neue Beratungs- und Vertriebspartner gesucht. Um neue Module, Prozesslösungen und Apps für die Soreco.Line weiterhin zeitnah bereitstellen zu können, arbeitet die Schweizer Entwicklungsabteilung auch in Zukunft eng mit eigenen Entwicklerteams in Vietnam zusammen. «Die Zusammenarbeit mit unseren vietnamesischen Kollegen hat sich seit Anfang 2015, dem Start für die neue Lösungsfamilie, als sehr fruchtbar und effizient erwiesen», sagt Sieber. «In der Schweiz investieren wir viel in die Weiterbildung der Mitarbeitenden und kommen unserer Verantwortung als Lehrbetrieb nach.» (Soreco/mc/ps)

Über Soreco AG
Gegründet im Jahr 1988, entwickelt und vermarktet Soreco mit Hauptsitz in Schwerzenbach bei Zürich unter der Marke Xpert.Line branchenunabhängige Standard-Finanzapplikationen und Prozesslösungen für mittlere und grössere KMU und Grossunternehmen sowie für öffentliche Verwaltungen. Die Zusammenarbeit mit Partnern im Lösungs-, Dienstleistungs- und Technologiebereich garantiert Standardlösungen mit individuell zugeschnittenen Funktionen aus einer Hand. Mit rund 30 Mitarbeitenden in der Schweiz betreuen Soreco und seine Partner derzeit über 100 Kunden.

Soreco AG

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.