Spanische Post beauftragt T-Systems mit Cloud-Services

Reinhard Clemens

Reinhard Clemens, Vorstandsvorsitzender T-Systems.

Frankfurt am Main – Correos, die spanische Post, hat T-Systems mit SAP-Leistungen aus der Cloud beauftragt. Der Vertrag umfasst ein Volumen von rund 41 Millionen Euro und hat eine Laufzeit von vier Jahren. Die Telekom-Tochter betreibt und modernisiert die bestehenden SAP-Anwendungen. Ziel ist es dabei, die Unternehmenssysteme von Correos zu harmonisieren und zu konsolidieren. Correos kann die Leistungen dank der Verlagerung in die Cloud stets an den aktuellen Geschäftsverlauf anpassen und bezahlt nur das, was tatsächlich benötigt wird.

Ausschlaggebend für den Abschluss war die nachgewiesene Expertise von T-Systems bei Cloud-Services. Hier gehört der Dienstleister nach einer aktuellen Studie von IDC zu den führenden Anbietern in Europa. Gleichzeitig verfügt T-Systems mit Kunden wie Deutsche Post DHL, Neopost und Posta Italiana über viel Erfahrung in der Branche. Etwa 80 Prozent aller SAP-Transaktionen bedient das Unternehmen bereits heute aus der Wolke. Das entspricht mehr als 28 Millionen SAPS (SAP Application Performance Standard) und über 3,5 Millionen Nutzern weltweit. (T-Systems/mc/ps)

Über die Deutsche Telekom AG
Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 128 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 35 Millionen Festnetz- und fast 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. September 2011). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Gross- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit etwa 238‘000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 62,4 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte ausserhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2010)

Über T-Systems
Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Grosskundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 47’600 Mitarbeiter verknüpfen bei T Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die Grosskundensparte einen Umsatz von rund 9,1 Milliarden Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.