Spitch holt Carsten Wortmann ins Advisory Board

Spitch holt Carsten Wortmann ins Advisory Board
Carsten Wortmann, Mitglied des Advisory Board von Spitch. (Bild: Spitch)

Zürich – Die Spitch AG, der global tätige Schweizer Anbieter für KI-basierte Sprach- und Textdialogsysteme, hat den Executive Search Manager Carsten Wortmann in sein Advisory Board gewählt. Wortmann ist unter anderem Gründungspartner des Executive Search Unternehmens W&W Global Partners. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Unternehmensberatung.

Bevor er eigenes Unternehmen gründete, war er unter anderem in Führungspositionen bei Arthur Andersen, Kienbaum und Ernst & Young tätig. Carsten Wortmann hält ein deutsches Diplom in International School of Management und einen MBA von der Thunderbird School of Global Management in den USA. Darüber hinaus besitzt er ein Certificate for Recruiting and Talent Acquisition der Cornell University in New York.

Carsten Wortmanns Aufgabe bei Spitch ist es, den Conversational AI-Spezialisten vor allem durch sein umfangreiches Netzwerk an Kontakten auf höchster Ebene zu unterstützen. Dazu gehört insbesondere der deutsche Markt, den Wortmann aufgrund seiner langjährigen Beratungstätigkeit bestens kennt. Spitch hatte erst kürzlich seine Position in Deutschland mit Erfolgen bei der Versicherungskammer Bayern und der Volksbank Mittelhessen weiter ausbauen können.

Carsten Wortmann sagt: „Ich bin begeistert von den vielen Möglichkeiten, die die virtuellen Sprach- und Textassistenten sowie die Sprachanalyse- und Sprachbiometrie-Assistenten von Spitch Unter­nehmen bieten, um den Kundendialog effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Daher freut es mich, dass ich Spitch, den führenden Schweizer Anbieter von Sprach- und Textdialog­lösungen, im deutschen Markt als neues Mitglied des Advisory Boards unterstützen kann.“ (Spitch/mc/ps)

Spitch Advisory Board
Das Spitch Advisory Board besteht aus Persönlichkeiten, die über einzigartige Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, welche die Kompetenzen des Chief Executive Officer Alexey Popov und der formellen Verwaltungsratsmitglieder ergänzen, um die kurz- und langfristigen Geschäftsziele sowie die Strategie des Unternehmens zu definieren und umzusetzen. Dazu gehört unter anderem auch die Beratung zu Themen wie effiziente Unternehmensführung, Erweiterung der Geschäftsmöglichkeiten, Verbesserung von Produkten und des Angebots.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.