Sterci setzt auf „GTCloud“

Sterci setzt auf „GTCloud“

Simon Kalfon, CEO von Sterci.

Genf – Sterci, internationaler Anbieter im Bereich Financial Messaging, gibt den Marktauftritt seines „GTCloud“ Services bekannt – eine als Service zur Verfügung stehende Plattform für kosteneffizientes „Cloud“-Computing, über welche das mehrfach ausgezeichnete GTSuite-Software-Portfolio von Sterci als Dienstleistung verfügbar gemacht wird.

GTCloud, früher unter dem Namen Sterci Service Bureau bekannt, bietet seinen Kunden signifikanten Mehrwert, da seine Leistungen über die eines traditionellen SWIFT-ServiceBüros hinausgehen. Das gesamte GTSuite Produktangebot wird über die „Cloud“ bereitgestellt – als Ergänzung oder Alternative zur Eigeninstallation – und steht sowohl modular als auch kombiniert im GTCloud Service zur Verfügung.

Erleichterungen in der Verwaltung interner IT-Infrastruktur
Die Kunden erfahren durch die Einführung von GTCloud wesentliche Erleichterungen in der Verwaltung ihrer internen IT-Infrastruktur, welche – Dank GTSuite „as a Service“ – mit messbarer operativer Effizienz, einhergeht. Das modulare GTSuite Portfolio, das über GTCloud erhältlich ist, besteht aus:

  • GTExchange: eine hochleistungsfähige, multinetzwerk-fähige FinanznachrichtenPlattform, die hohe Datenvolumina und komplexe Nachrichtenströme unterstützt.
  • GTMatch: für unternehmensweite Abstimmung und Ausnahmebehandlung, zur Risikosenkung und Steigerung operativer Effizienz.
  • GTFrame: eine marktführende Lösung zur Datenkonvertierung und Integration von Geschäftsabläufen.
  • GTData: die Marktdatenmanagement Plattform für hohe Volumina, welche multiple Datenanbieter unterstützt.

Die GTCloud Dienstleistungen beinhalten nahtlos integrierte Lösungen, welche unter anderem folgende Aspekte berücksichtigen: Interbank-Transaktionen, Unterstützung von Multi-Bank Konnektivität, vollständige Datenintegration, Abstimmung und Ausnahmebehandlung, Cash Management, Saldenausgleich, Formatkonvertierung, MT-MX Interoperabilität, SEPA Zugang, sowie AML und Marktdatenmanagement. Die Nutzung der GTCloud Services ermöglicht den Kunden darüber hinaus, einen konsolidierten Überblick über ihre Daten zu erhalten und somit Betriebskapital zu optimieren und Risiken zu verringern.

Anlässlich der Markteinführung von GTCloud kommentierte Simon Kalfon, Sterci CEO: „Da die Finanzindustrie und Unternehmen in einem immer wettbewerbsintensiveren Umfeld tätig sind, werden die Kosten-und Skalierbarkeitsvorteile von ausgelagerten und gehosteten ‚Cloud‘-Lösungen zunehmend attraktiver. Um diesem Bedürfnis Rechnung zu tragen, sind alle Sterci GTSuite-Produkte als Dienstleistung in unserer globalen GTCloud-Plattform erhältlich, welche unlängst die begehrte Auszeichnung des „SWIFT Ready Connectivity (Best Practices) Label“ erhalten hat.“ Simon Kalfon führte weiterhin aus: „Wir blicken bei Sterci stolz auf eine lange Historie der Entwicklung innovativer, technischer Lösungen im Bereich Financial Messaging zurück. Unser SWIFT Service Bureau bot schon immer mehr als reine Netzwerk-Konnektivität an. Wir freuen uns sehr, nun die Marke „GTCloud“ anbieten zu können, ein Name welcher am besten ausdrückt, was durch unser gesamtes GTSuite Produktangebot an Mehrwert geboten wird. (Sterci/mc/hfu)

Sterci 
ist ein internationaler Software Hersteller und ASP Provider, spezialisiert auf innovative Lösungen für die Finanzindustrie. Das Sterci Leistungsangebot unterstützt unsere Kunden bei komplexen Herausforderungen wie Zugang zu Zahlungsverkehrsnetzwerken, Format Transformation (MT-MX), Operationelles Risikomanagement und TCO. Die Sterci Global Transactions Suite stellt ganzheitliche sowie modulare Lösungen für Financial Messaging, Reconciliation und Exception Management, Financial Data Management und Business Flow Integration bereit. Alle Sterci Lösungen sind zur Eigeninstallation sowie über unser SWIFTReady Connectivity, FINMA und ISAE3402 zertifiziertes Service Bureau als Software as a Service verfügbar. Mit Hauptsitz in der Schweiz und mit 25jähriger Firmengeschichte bedient Sterci 300 Kunden in 20 Ländern. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Singapur, Kanada, USA, GB, Frankreich, UK und im Mittleren Osten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.