Steria Schweiz erweitert CRM-Service durch Kooperation mit update software Switzerland GmbH

Nicolas Vezin

Nicolas Vezin, CEO Steria Schweiz. (Foto: Steria Schweiz)

Zürich – Steria Schweiz AG verstärkt sein dediziertes Schweizer CRM-Team und ist gleichzeitig eine lokale Partnerschaft mit dem CRM-Hersteller update software Switzerland GmbH eingegangen. Damit stärkt Steria Schweiz ihren Customer Relationship Management-Service nachhaltig. Mit den Steria CRM-Lösungen, basierend auf update.CRM, begleitet das Team seine Kunden durchgehend, von der Anpassung der CRM-Strategie bis hin zur Implementierung und Einführung von CRM-Prozessen, Systemen und Applikationen.

Mit rund 40 update.CRM-Consultants zählt Steria zu einem der führenden CRM-Beratungshäuser im deutschsprachigen Raum. Neu verfügt Steria Schweiz über ein eigenes CRM-Team mit lokalem Branchen Know-how und Erfahrung im Schweizer Markt, welches gezielt mit erfahrenen Wissensträgern rund um das Produkt update.CRM verstärkt wurde. Dank der ebenfalls per Anfang Juli eingegangenen Partnerschaft mit der Schweizer Niederlassung des Herstellers update software Switzerland GmbH profitieren Schweizer Kunden von lokalen Leistungen im CRM-Bereich: Durchführung von CRM-Audits, CRM Strategie- sowie technisches Consulting, ganzheitliche Projektimplementierungen, örtlicher Support und falls nötig, von Migrationen auf die neueste Version.

Optimierung kundenrelevanter Geschäftsprozesse
Der Fokus der Lösung update.CRM liegt in der Optimierung kundenrelevanter Geschäftsprozesse für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Service. Die CRM-Software ist modular aufgebaut und verfügt über eine Reihe von Zusatzprodukten für Mobile CRM, Social CRM sowie für die Integration mit anderen Systemen wie Email, ERP oder Core-Banking Systeme. Die Software ist in mehr als 20 Sprachen verfügbar und bietet Funktionalitäten für operatives, kollaboratives und analytisches CRM.

Langjährige Partnerschaft
Pantelis Detsikas, Country Manager der update software Switzerland GmbH, ist erfreut: „Mit Steria haben wir in der Schweiz einen Partner, der über ausgewiesene Erfahrung in verschiedenen CRM-Projekten verfügt und ihren Kunden, basierend auf unserem Produkt, die zielgerichtete Nutzung vorhandener Kundeninformationen ermöglicht.“  Ralph Karl Weber, Prozess- & Business Consulting, Steria Schweiz: ergänzt: “Basis für unsere CRM-Expertise bildet eine langjährige Partnerschaft mit der Firma update, einem führenden CRM-Hersteller im europäischen Raum. Seit dem 1. Juli ermöglicht uns die lokale Partnerschaft eine noch engere Zusammenarbeit im Schweizer Markt und damit eine noch bessere Dienstleistung für unsere Kunden.“ (Steria/mc/ps)

Über Steria
Steria bietet Business-Services auf Basis modernster Informationstechnologien und verbindet die tiefgehende Kenntnis der Geschäftsprozesse seiner Kunden mit einer umfassenden Expertise in IT und Business Process Outsourcing. So gelingt es dem Unternehmen, den Herausforderungen seiner Kunden mit innovativen Lösungen zu begegnen. Durch seinen kooperativen Beratungsstil arbeitet Steria eng und partnerschaftlich mit seinen Kunden zusammen, begleitet sie bei ihren Transformationsprozessen und stellt so sicher, dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. 20’000 Steria Mitarbeiter in 16 Ländern stehen hinter den Systemen, Services und Prozessen, die Tag für Tag die Welt in Gang halten, und berühren dabei das Leben von Millionen Menschen weltweit. 1969 gegründet, unterhält Steria heute Standorte in Europa, Indien, Nordafrika und Südostasien. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Jahr 2011 1,75 Milliarden Euro. 21 Prozent* des Kapitals ist im Besitz der Steria-Mitarbeiter. Die Gruppe, mit Hauptsitz in Paris, ist an der Euronext, Paris gelistet.
*Inkl. Trust für Mitarbeiter-Aktien in UK.

Über Steria Schweiz AG
Die Steria Schweiz AG vereinigt Expertise in den Bereichen Consulting, Systemintegration sowie IT-Outsourcing und konzentriert sich auf die Wirtschaftssektoren Öffentliche Verwaltung, Finanzwirtschaft und Industrie. Das Unternehmen ist in der Schweiz mit 160 Mitarbeitern vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.