Sunrise: Oliver Steil tritt überraschend als CEO zurück

Oliver Steil

Abrupter Rücktritt: Oliver Steil, ehemaliger Sunrise-CEO.

Zürich – Beim zweitgrössten Telekomkonzern der Schweiz, bei Sunrise, kommt es in der Chefetage zu einem Wechsel. Libor Voncina wir per sofort neuer CEO des Unternehmens und tritt die Nachfolge von Oliver Steil an. Steil wende sich mit dem Auslaufen seines Vertrages neuen Herausforderungen zu, schreibt Sunrise in einer Mitteilung am Donnerstag. Er war seit 2010 an der Spitze des Unternehmens.

Voncina war bereits in der Telekombranche tätig: Während fünf Jahren führte er ein Mobilkommunikationsunternehmen im belgischen Markt, die KPN Group Belgium, zuvor die Telekom Slovenija. Er verfügt über einen Abschluss in Electrical Engineering und einen Master of Business Administration des IMD in Lausanne.

«Richtige Wahl»
Verwaltungsratspräsident Dominik Koechlin dankt Oliver Steil für seinen Einsatz und zeigt sich überzeugt, mit Voncina eine richtige Wahl getroffen zu haben. Voncina habe bereits seit September 2012 an VR-Sitzungen teil genommen und habe deshalb bereits ein gutes Verständnis für das Unternehmen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.