Swico Mitglieder stimmen der Fusion mit Smama zu

Andreas Knöpfli
Swico-Präsident Andreas Knöpfli. (Foto: zvg)

Zürich – 93 von 541 stimmberechtigten Firmen haben an der Generalversammlung von Swico teilgenommen und der Fusion mit smama zugestimmt. Als deren Vertreter wurde Rafael Perez Süess neu in den Vorstand gewählt.

An der elektronisch durchgeführten Swico GV haben 17,2 % der Stimmberechtigten teilgenommen und die Anträge des Vorstands mit grossem Mehr unterstützt. Da am 17. Mai 2021 die Mitglieder von Smama ihrerseits der Fusion zugestimmt haben, kann diese rückwirkend per 1.1.2021 erfolgen.

Damit werden die Tätigkeiten von smama neu im Rahmen einer Interessensgruppe Mobile Business – kurz IG MB – weitergeführt, wobei die ehemaligen Vorstandsmitglieder als Beirat fungieren werden. Rafael Pérez Süess, ehemaliges Smama-Vorstandsmitglied, wurde von den Swico Mitgliedern mit grossem Mehr in den Vorstand gewählt. Der erfahrene Mobile-Business-Enthusiast freut sich auf seine neue Aufgabe:

«Mit der Fusion wird Swico zu einem zentralen Ansprechpartner in Sachen «Mobile». Alle Veranstaltungen, Practicals und Studien stehen neu auch dem breiten Swico Publikum offen – so dass Mobile Business noch stärker und breiter abgestützt vorangetrieben werden kann.»

Auch alle weiteren Traktanden der Generalversammlung wurden mit grossem Mehr angenommen; die Mitgliederbeiträge verbleiben unverändert und dem Verwaltungsrat wurde Décharge erteilt. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.