Swisscom ist neuer Vertriebspartner von Starmind

Pascal Kaufmann

Pascal Kaufmann, Gründer und CEO Starmind. (Foto: Starmind)

Küsnacht – Die Starmind International AG, Pionier auf dem Gebiet Brain Technology und selbstlernender Know-how-Netzwerke, gibt heute ihre Partnerschaft mit Swisscom Enterprise Customers bekannt. Die grösste IT-Anbieterin der Schweiz, welche seit rund zwei Jahren das Know-how Management-System von Starmind nutzt, vertreibt dieses nun selbst in der Schweiz. Die Partnerschaft positioniert beide Unternehmen im Bereich Corporate Brain Technology.

Am Ursprung dieser neuen Partnerschaft steht eine erfolgreiche Kundenbeziehung zwischen den beiden Unternehmen. Als eines der ersten Unternehmen der Schweiz führte Swisscom die selbstlernende Technologie von Starmind ein. Nachdem sie diese zunächst im Kunden Supportcenter verwendete, machte die Swisscom das neuartige Wissensmanagement-System aufgrund der positiven Erfahrungen schliesslich allen 20‘000 Mitarbeitern zugänglich. Die Schweizer Technologie mit Wurzeln in der Hirnforschung wird in über 40 Ländern weltweit in führenden Firmen eingesetzt.

Gespeichertes Wissen für jeden Mitarbeiter
Vor der Einführung von Starmind verwendete die Swisscom eine andere Collaboration-Plattform. Dort musste das Wissen jedoch aktiv zusammengetragen werden, wodurch der Aufwand, Informationen aktuell zu halten und auffindbar zu machen, den Nutzen überstieg. Deshalb suchte die Swisscom einen neuen Ansatz, um die bisher genutzten Systeme zu vernetzen und das darin gespeicherte Wissen jedem Mitarbeiter intuitiv zur Verfügung zu stellen.

Ruggero Crameri, Teamleader Future Collaboration bei Swisscom, verantwortete die Implementation von Starmind: „Von den evaluierten Alternativen war Starmind die perfekte Lösung zur Ergänzung unserer Systeme. Wir verwenden es zusammen mit unseren bestehenden Tools auf einer Intranet-Plattform namens Ask the Brain“. Crameris Fazit zur bisherigen Nutzung fällt sehr positiv aus: „Früher gelangten wir nur mit viel Geduld und Aufwand an spezifische Informationen. Heute wissen wir dank der Analysefunktion von Starmind, dass 95% der Fragen beantwortet werden, davon über die Hälfte innerhalb von zwei Stunden. Da man nach jeder Antwort seine Zeitersparnis schätzen kann, lässt sich der Nutzen genau bestimmen. So hat Swisscom innerhalb der Einführungsphase bereits einen Return on Invest (ROI) von über fünf Millionen Schweizer Franken erzielt.“

Wachstum mit Partnern
Starmind setzt vermehrt auf eine enge Zusammenarbeit mit Partnern, um ihre Wachstumsstrategie voranzutreiben. Die neue Vertriebspartnerschaft mit Swisscom Enterprise Customers ist deshalb ein wichtiger Meilenstein für das Schweizer Technologieunternehmen.

Starmind-Gründer und CEO Pascal Kaufmann dazu: „Swisscom gehört zu den renommiertesten und innovativsten Unternehmen der Schweiz. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Swisscom im Schweizer Markt zu wachsen.“ Marc Vontobel, Starmind-Gründer und CTO zur Partnerschaft: „Mit Swisscom hat der Kunde einen Ansprechpartner mit hervorragender Erfahrung in der Implementation von Collaboration-Lösungen.“

Im Rahmen der strategischen Vertriebspartnerschaft hat Swisscom Enterprise Customers das Starmind-System in sein Portfolio aufgenommen und positioniert dieses nun aktiv bei Kunden in der Schweiz. Die Swisscom übernimmt den First-Level-Support und ist alleiniger Ansprechpartner für die Kunden. Starmind ist für die technische Implementation und den Second-Level-Support für Swisscom zuständig. (Starmind/mc/ps)

Über Swisscom Enterprise Customers
Der Geschäftsbereich Enterprise Customers von Swisscom ist der grösste ICT-Anbieter für Grosskunden in der Schweiz. Die Kernkompetenzen von Swisscom Enterprise Customers sind integrierte Kommunikationslösungen, IT-Infrastruktur und Cloud Services, Workplace-Lösungen, SAP Services sowie umfassende Outsourcing-Leistungen für die Finanzindustrie. Swisscom Enterprise Customers betreut mit rund 4‘500 Mitarbeitenden gut 6‘000 Kunden.

Über Starmind
Die Starmind International AG wurde 2010 in Zürich von Pascal Kaufmann und Marc Vontobel gegründet. Als Jungunternehmen mit Wurzeln an der ETH Zürich entwickelt Starmind Brain Technology für Unternehmen ab 5‘000 Mitarbeitenden. Das System bietet Unternehmen die Möglichkeit, das gesamte firmeninterne Know-how über bestehende organisatorische Grenzen hinweg allen Mitarbeitenden überall und in Echtzeit zugänglich zu machen. Starmind setzt dazu selbstlernende Algorithmen ein, die auf den Prinzipien der Hirn- und künstlichen neuronalen Netzwerkenforschung basieren. Jede Frage eines Mitarbeitenden wird so automatisch innerhalb der Unternehmung an die Person weitergeleitet, die der Algorithmus als ausgewiesenen Experten für den jeweiligen Themenberiech identifiziert hat. Aktuell wird Starmind in über 40 Ländern von namhaften Firmen aus unterschiedlichsten Branchen eingesetzt. Zu den Kunden gehören unter anderem Unternehmen wie Swisscom, Ogilvy & Mather und UBS. Weitere Informationen finden Sie unter www.starmind.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.