Swisscom übernimmt die MTF Gruppe

Florian Meier
Florian Meier, der designierte CEO der MTF Solutions AG. (Foto: MTF)

Bern – Swisscom übernimmt die in der Deutschschweiz und im Fürstentum Liechtenstein tätigen Gesellschaften der MTF Gruppe, einer etablierten Anbieterin von IT-Dienstleistungen für KMU. Mit dem Kauf unterstreiche man die Wachstumsambitionen im KMU-Umfeld und ergänze das bestehende IT-Portfolio, schreibt Swisscom in einer Mitteilung.

Mit dem Zukauf der in der Deutschschweiz und Fürstentum Liechtenstein tätigen Gesellschaften der MTF Gruppe akquiriert Swisscom eine etablierte Anbieterin für IT-Gesamtlösungen mit eigener Business Cloud für KMU Kunden. Der Vollzug der Übernahme ist für das erste Quartal 2022 geplant. Zu den finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die von Swisscom akquirierten Gesellschaften mit allen 170 Mitarbeitenden werden in der MTF Solutions AG zusammengeführt. Diese agiert als unabhängige Tochterunternehmung von Swisscom, mit eigenem IT-Portfolio und führt ihre Aktivitäten im KMU Markt unverändert fort. «Swisscom und die MTF Solutions AG ergänzen sich im KMU-Umfeld hervorragend. Wir sind überzeugt, dass dieser Schritt für Swisscom, MTF und für unsere Kunden neue Perspektiven eröffnet» sagt Florian Meier, der designierte CEO der MTF Solutions AG.

Ziel der Übernahme ist die Stärkung der IT-Kompetenzen sowie die Erweiterung des KMU IT-Angebotsportfolios von Swisscom, um Unternehmen in der Deutschschweiz mit sehr individuellen Anforderungen an ihre IT umfassender zu bedienen. «Mit dem Zusammenschluss knüpfen wir dort an, wo unsere standardisierten Lösungen für KMU den individuellen Kundenbedürfnissen nicht ausreichend gerecht werden», sagt Urs Lehner, Leiter Geschäftskunden bei Swisscom. «Damit unterstreichen wir auch unsere Wachstumsambitionen im IT-Umfeld und kommen unserer Vision einen Schritt näher, KMU in der Schweiz in allen Belangen rund um Telekommunikation und IT umfassend zu begleiten». (mc/pg)

MTF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.