Swisscom vernetzt Luzerner SwissporArena

SwissporArena Luzern

Luzerns neuester Stolz: SwissporArena auf der Allmend.

Luzern – Im neuen Luzerner Stadion SwissporArena sorgt Swisscom für Einrichtung, Betrieb und Instandhaltung der kompletten Kommunikationsinfrastruktur. Für den Stadionbetreiber bedeutet dies eine grosse Entlastung, während sich die Stadionbesucher an einem exklusiven Service erfreuen können.

Die SwissporArena Events AG ist als Betreiberin des neuen Luzerner Stadions verantwortlich für den Spielbetrieb des FC Luzern. Darüber hinaus finden im Stadion künftig auch Konzerte, Seminare und andere Events statt. Swisscom sorgt dafür, dass sich SwissporArena auf eine reibungslose Durchführung der Veranstaltungen konzentrieren kann. Denn Swisscom baut nicht nur die komplette Telekommunikationsinfrastruktur auf, sondern ist auch für den Betrieb rund um die Uhr verantwortlich. Dazu werden durchgängig die neusten Technologien eingesetzt – von Voice-over-IP-Telefonie bis zum eAlarm für das Management der Sicherheitsalarme.

Managed Service von Swisscom

Für den reibungslosen Betrieb der Infrastruktur, ein sogenannter Managed Service von Swisscom, ist die Vernetzung des Stadions von besonderer Bedeutung. Über 400 LAN-Anschlüsse sowie ein flächendeckendes Wireless LAN bieten ein umfassendes stadioninternes Netzwerk mit einer geschützten Verbindung ins Internet. Der erfolgreiche Betrieb des Stadions beruht auf dieser Vernetzung. Dank ihr kann beispielsweise das hochmoderne Sicherheitssystem gesteuert sowie der reibungslose Zahlungs- und Ticketingverkehr gewährleistet werden. Um die Besucherströme schneller abfertigen zu können, sind sämtliche Drehkreuze am Eingang vernetzt und an den Nebeneingängen werden Tickets mobil mit Handscannern geprüft.

Rundum vernetzt für alle Bedürfnisse
Dank der Netzwerklösung von Swisscom sind die Besucher nicht nur schneller im Stadion, sondern haben ausserdem mit ihren internetfähigen mobilen Geräten Zugriff auf das stadioninterne Public-WLAN Netz. So können Fussballfans ihre Freude über ein Tor zeitgleich auf Social Media Plattformen teilen. Journalisten und Fotografen haben ebenfalls permanenten Netzzugang. Ihnen steht sogar ein eigenes Pressenetz mit speziellen Schirmzellen am Spielfeldrand zur Verfügung, sodass sie Fotos und Berichte noch schneller publizieren können.

Ansprechpartnerin rund um die Uhr
„Die Spezialisten von Swisscom haben uns konzeptionell beraten und einen speziell auf unsere Anforderungen zugeschnittenen Service zusammengestellt“, so Thomas Schönberger, CEO der SwissporArena Events AG. „Mit Swisscom haben wir rund um die Uhr eine Ansprechpartnerin zur Seite und brauchen keine eigenen Techniker anzustellen. Die installierte Lösung wird ausserdem laufend unseren Bedürfnissen angepasst, so dass wir auch in Zukunft jeden Event bestens im Griff haben.“ Weitere Informationen zu Managed Services von Swisscom: www.swisscom.ch/managed-services (Swisscom/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.