T-Systems und OneLogin machen aus 4‘000 Schnittstellen eine

Frank Strecker
Frank Strecker, SVP T-Systems Cloud. (Foto: Telekom)

Frank Strecker, Verantwortlicher für Cloud und Cloud-Partner in der Digital Division von T-Systems. (Foto: Telekom)

Bonn / Zollikofen –  Viele Unternehmen nutzen Cloud-Dienste unterschiedlicher Anbieter. Für die Nutzer bedeutet das in der Regel, sich parallel in mehreren Cloud-Portalen anmelden zu müssen. Einfacher geht es für T-Systems-Cloud-Kunden jetzt dank einer neuen, in Europa einzigartigen Partnerschaft mit OneLogin. Mit einer Lösung des Spezialisten für Identity- und Access-Management (IAM) melden sich Cloud-Nutzer unabhängig von der Anzahl der genutzten Cloud-Dienste und -Anbieter sowie dem Endgerät zentral über ein Online-Portal an und haben dann direkten Zugriff auf alle gebuchten Cloud-Services sowie auch vorhandene Geschäftsanwendungen.

Die OneLogin-Lösung verwaltet die Identitäten über alle Anwendungen hinweg zentral, sowohl in der Cloud als auch der klassischen Applikationswelt (Hybrid). Authentifizierungsverfahren wie Single Sign On oder Zwei-Faktor-Autorisierung laufen im Hintergrund ab. Den Identity und Access Management as a Service (IDaaS) stellen T-Systems und OneLogin gemeinsam aus einem der Cloud-Rechenzentren der Telekom in Deutschland bereit. OneLogin stellt über 4‘000 vorgefertigte Konnektoren für Anwendungen zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem Konnektoren für die von T-Systems angebotenen Cloud-Services wie Microsoft Office 365, Salesforce.com oder Successfactors.

«OneLogin adressiert mit ihrem Identitätsmanagement auch zukünftige Anforderungen an Cloud- und Digitalisierungslösungen und erleichtert Endanwendern und Administratoren die Arbeit mit unserem Multi-Cloud-Ecosystem», sagte Frank Strecker, verantwortlich für Cloud und Cloud-Partner in der Digital Division von T-Systems, «unsere Zusammenarbeit ist auch Ausdruck unserer hohen Kompetenz als technologieunabhängiger Cloud-Integrator – wir machen es unseren Kunden so einfach wie möglich, Cloud-Services zu nutzen.»

«Wir sind stolz, mit T-Systems den marktführenden Cloud-Dienste-Anbieter im europäischen Markt für uns als Partner gewonnen zu haben. Wir freuen uns, für Unternehmen eine innovative, dynamische und sichere IAM-Plattform gemeinsam bereitstellen zu können», erklärt Per Stritich, Vice President EMEA, OneLogin. (T-Systems/mc/ps)

Die Telekom-Cloud – einfach, sicher, günstig
Die Telekom will ihren Umsatz mit der Cloud für Geschäftskunden bis Ende 2018 verdoppeln. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz mit Cloud-Lösungen allein bei T-Systems bereits deutlich zweistellig. Dabei nutzen Kunden bislang überwiegend die besonders abgesicherte Private Cloud.
Seit 2005 bieten die Telekom und ihre Tochter T-Systems sichere Ende-zu-Ende-Cloud-Lösungen für Unternehmen jeder Grösse – von der Beratung über die Implementierung, Abrechnung und den Kundenservice bis hin zur Wartung. Im wachsenden Partnerökosystem der Telekom finden sich Lösungen von Microsoft, SAP, Cisco, Salesforce, VMWare, SugarCRM oder Informatica.
Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der CeBIT in Hannover vom 14. bis 18. März live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 4, Stand C38.
In hochkarätigem Talk-Formaten berichten Lenker und Denker der Digitalisierung über ihre Erfahrungen in der Praxis. Informationen zu Programm und Teilnehmern finden Sie unter http://transforum.telekom.com.
Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100 Prozent mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

Über T-Systems
Die Deutsche Telekom sieht den Geschäftskundenbereich in Europa als strategisches Wachstumsfeld. Sie bietet kleinen, mittelständischen und multinationalen Unternehmen IKT-Lösungen für eine zunehmend komplexer werdende digitale Welt. Neben Services aus der Cloud sind M2M- und Sicherheitslösungen, sich ergänzende Produkte aus Mobilfunk und Festnetz sowie Lösungen für eine virtuelle Zusammenarbeit und IT-Plattformen Kern des Angebots und bilden die Basis für digitale Geschäftsmodelle unserer Kunden. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte die Grosskundensparte (T-Systems) mit 47‘800 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von rund 8,6 Milliarden Euro.
In der Schweiz zählt T-Systems rund 700 Mitarbeitende und ist neben dem Hauptsitz in Zollikofen schweizweit an verschiedenen Standorten vertreten. Anfang 2014 wurden der Bereich Systems Integration der T-Systems Schweiz und das Schweizer SAP Systemhaus Data Migration Consulting zusammengeführt und zur T-Systems Data Migration Consulting AG umfirmiert.
Mehr Informationen unter www.t-systems.ch oder www.t-systems-dmc.ch

Über OneLogin, Inc.
OneLogin bringt Agilität und Integrität in moderne Unternehmen mit einer preisgekrönten SSO und Identity Management Plattform. Unser Lösungsportfolio sichert Verbindungen für alle Benutzer, alle Geräte und alle Anwendungen und hilft Unternehmen eine neue Ebene der Geschäftsintegrität und operationalen Agilität über das gesamte Anwendungsportfolio zu etablieren. OneLogin verwaltet und sichert Millionen von Identitäten in mehr als 150 Ländern und ist erste Wahl für Innovatoren verschiedener Grössen wie Condé Nast, Pinterest und Steelcase. Weitere Informationen finden Sie auf www.onelogin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.