ti&m AG realisiert Multi-Channel-Strategie für Luzerner Kantonalbank

ti&m

(Foto: ti&m)

Zürich – Die ti&m AG, ein führender Schweizer IT Dienstleister, gibt die Unterzeichnung von Verträgen mit der Luzerner Kantonalbank für den Bau eines neuen Webportals zur Umsetzung der Multi-Channel-Strategie bekannt. Die Luzerner Kantonalbank integriert zudem ihre neue Online-Banking-Lösung in das Portal und ergänzt diese mit aktuellen Business-Modulen der ti&m channel suite.

Der Entscheidung ging eine strenge Evaluierung durch die LUKB voraus. Die Planung sieht vor, dass ti&m bis im ersten Quartal 2014 erste Bestandteile für die neue LUKB Webseite liefert. Die komplette Ablösung der aktuellen Internet-Banking-Plattform ist für das zweite Quartal 2015 geplant.

Die Zusammenarbeit mit ti&m als langfristiger Erfolgsfaktor im Bereich des „Digital banking“
Entscheidende Kriterien für die Zusammenarbeit mit der ti&m AG waren die Erfahrung im Bereich Digitalisierung mit Hilfe von Multi-Channel-Lösungen und die bekannte Agilität in der Projektrealisierung von Innovationsprojekten. Ausserdem zeichnet sich die ti&m AG durch ihr Know-how im Bereich der Anbindung von Core Banking-Lösungen an moderne Multi-Channel-Portale aus. Dies waren schlussendlich auch die Hauptgründe für den Entscheid der Luzerner Kantonalbank.

„Für uns ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um auf den Wandel bei den Kundengewohnheiten und -anforderungen zu reagieren. Mit der Entwicklung des neuen Webportals im Rahmen unserer Multi-Channel-Strategie bieten wir für unsere Kunden und Interessenten einen Servicekanal auf dem neusten Stand der Technik an. Einer der wichtigsten Gründe für die Zusammenarbeit mit ti&m liegt für uns in der Innovationskraft und Agilität dieses Schweizer Unternehmens. Die Zusammenarbeit erlaubt uns, bedarfsgerechte und innovative Dienstleistungen in die neuen Kanäle einzubinden“, erklärt Marcel Hurschler, Mitglied der Geschäftsleitung der Luzerner Kantonalbank.

Technische Integration von Business-Modulen der ti&m channel suite in Avaloq via Banklets™
Das neue Multi-Channel-Webportal wird realisiert auf der Basis der Avaloq Front Plattform, ergänzt durch Business-Module der ti&m channel suite. Zur Integration in die Avaloq Plattform portierte ti&m bestehende Business-Module der ti&m channel suite in sogenannte Banklets™, flexible Software-Komponenten, die sich auf der Avaloq Plattform aufsetzen lassen und die Multi-Channel-Erfahrung sowie spezifische Portal-Features ermöglichen. Dazu gehört unter anderem das Cash-Manager Business-Modul, mit dem Bankkunden eine vollständige Übersicht ihrer finanziellen Situation erhalten, einschliesslich Monatsprognosen der Einnahmen, Ausgaben und des verfügbaren Einkommens. Ergänzt werden die Funktionalitäten des Webportals unter anderem durch folgende weitere Business-Module der ti&m channel suite: „eKommunikation“, „Portal Tools“, „Sicherer Datenaustausch“ und „Social Banking“.

Benutzerfreundliches Nutzererlebnis mit Responsive Design von ti&m
Das neue LUKB Multi-Channel-Webportal gewährleistet ein optimiertes Nutzererlebnis sowohl auf Smartphones wie auch auf Tablets oder Desktop-PCs. Das komplett von ti&m entwickelte responsive Interaktionsdesign ermöglicht eine übersichtliche Anzeige der Benutzeroberfläche – unabhängig vom eingesetzten Endgerät. Thomas Wüst, CEO der ti&m AG, bemerkt dazu: „Heute sind agile und dynamische Systeme notwendig, die den interaktiven und digitalen Kundenbetreuungsbedürfnissen gewachsen sind. Die LUKB macht mit der Realisierung ihres neuen Multi-Channel-Webportals einen wichtigen und bedeutenden Innovationsschritt in Richtung Digitalisierung. Ich bin froh, dass die LUKB auf diesem Weg auf unser Know-how und unsere Innovationskraft setzt.“

Weitere Informationen

Luzerner Kantonalbank AG
Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) ist mit 26 Zweigstellen (wovon eine in Zürich) und rund 1’000 Mitarbeitenden die führende Bank im Kanton Luzern. Sie gehört zu den grössten Schweizer Kantonalbanken. Als klassische Universalbank bietet die LUKB sämtliche Dienstleistungen einer modernen Bank an. Im Hypothekar- und Sparbereich ist die LUKB unbestrittene Marktführerin im Kanton Luzern. Sie hat sich ausserdem im Private Banking einen Namen für integrale Vermögensberatung geschaffen und ist als Unternehmerbank eine anerkannte Partnerin für kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU) im Kanton Luzern und in der übrigen Deutschschweiz. Zum Konzern LUKB gehören die LUKB Expert Fondsleitung AG und die LUKB Wachstumskapital AG. Die LUKB ist eine Aktiengesellschaft und verfügt über Staatsgarantie. Ihre Aktien sind an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Über ti&m AG
Agile Spitzenleistungen mit persönlichem Commitment ti&m steht für technology, innovation & management. Der Name reflektiert die konsequente Ausrichtung auf innovative Lösungen auf Basis zukunftsorientierter Technologien und agiler Vorgehensweisen. Das zu 100% eigenständige Unternehmen befindet sich im Mehrheitsbesitz des Gründers und CEOs Thomas Wüst, Minderheitsbeteiligungen sind im Management der ti&m AG platziert. Die ti&m besitzt Niederlassungen in Zürich und Bern und umfasst aktuell 150 Ingenieure und Ingenieurinnen. Strategie und Fokusthemen der ti&m AG: – Consulting, umsetzungsorientiert und innovativ: nachhaltige Lösungen aufsetzen – Agile Projects, agil und verantwortlich Projekte zum Erfolg bringen – Products, Mut zur Innovation – Kommunikations-, Sicherheits- und Beratungslösungen: ti&m channel suite, ti&m workpad, ti&m 2fa, ti&m Banklets™ – Outsourcing & AM, end-to-end-Betreuung aus einer Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.