ti&m special

Thomas Wüst

Thomas Wüst, CEO der ti&m AG.

Zürich – Bereits zum vierten Mal erscheint das jährliche Sonderheft ti&m special, in dem renommierte Autoren aus der Wirtschaft, der Verwaltung und der Wissenschaft zu einem aktuellen Leitthema kontrovers Stellung beziehen.

Die diesjährige Ausgabe thematisiert unter dem Titel „Security & Privacy – Relikte aus einer anderen Zeit?“ die sich wandelnde Wertigkeit von Sicherheit und Vertraulichkeit und die damit einhergehenden Chancen und Risiken. Das Heft wurde dieses Jahr erstmalig in Zusammenarbeit mit der IDG Communications erstellt und als Beilage zur Publikation Computerworld versendet. Und es ist die erste Ausgabe unter dem neuen Firmennamen ti&m AG. Gemäss Thomas Wüst, Gründer und CEO der ti&m AG, hat sich das ti&m special in seinem vierten Jahr als Plattform für einen Gedanken- und Meinungsaustausch zur ganzheitlichen Betrachtung von relevanten IT-Trends etabliert. Zur Sonderausgabe: www.ti8m.ch/special12 (ti&m/mc/hfu)

Die ti&m AG 
beschäftigt mittlerweile 120 Ingenieure/innen in Zürich und Bern. Sie zählt zu den Innovations-Leadern der Schweizer IT-Szene. Vor sechs Jahren von Thomas Wüst gegründet, deckt die ti&m AG heute ein breites Spektrum von Bedürfnissen ab: ITConsulting, Applikationsentwicklung für .NET, SharePoint- und BizTalk-Lösungen, mobile Applikationen und Produkte wie Mobile Banking, Inter-, Intranet- und Social Media-Lösungen, Data Warehouse und Business Intelligence, Enterprise Content Management sowie Outsourcing Services. Dabei setzt ti&m konsequent auf agile Softwareengineering- und Integrations-Prozesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.