ti&m travel time app: Der Turbo für standort-abhängige Suchdienste

ti&m travel time app: Der Turbo für standort-abhängige Suchdienste

Thomas Wüst, CEO ti&m AG. (Bild: ti&m)

Zürich – Im Grünen wohnen und doch schnell zur Arbeit nach Zürich pendeln? Die ti&m AG hat eine Software entwickelt, welche öffentliche Verkehrsnetzwerke analysiert und in Echtzeit Points-of-Interest anhand der verfügbaren Reisezeit finden kann. So ermöglicht die Lösung ortsbasierten Suchdiensten eine neue Dimension exakter, realitätsnaher und personalisierter Resultate.

Bei der Umkreissuche auf einem üblichen Kartensystem wird anhand der Distanz gesucht, obwohl dies die effektive Reisedauer nicht widerspiegelt. Diese hängt im öffentlichen Verkehr stark vom Verkehrsmittel und dem Aufbau des Netzwerkes ab. Aus diesem Grund werden ortsbasierte Dienste immer wichtiger. Zudem macht die Anzahl der Pendler und Pendlerinnen einen wesentlichen Teil der Bevölkerung aus.

Relevante und personalisierte Resultate auch für ÖV-Kunden
Die ti&m AG hat eine Software entwickelt, um bestehende Suchdienste genau in dieser Hinsicht zu verbessern. Sie ermöglicht die Realisierung neuer Anwendungsfälle in Kombination mit beliebigen Geodaten und zusätzlich in Echtzeit. So können ortsbasierte Suchdienste neu auch für ÖV-Kunden relevante und personalisierte Resultate liefern.

Thomas Wüst, CEO der ti&m AG sagt: „Standortabhängige Suchdienste, wie Immobilien- oder Partnersuchportale, können mit gesteigerter Genauigkeit durch diese Software ihre Attraktivität steigern.“

ti&m travel time map, die neue Dimension der Reiseplanung. Eine Anwendung des ti&m Engineers Beat Durrer in Zusammenarbeit mit den VBZ, direkt aus dem Labor des ti&m Innovationsraumes.  Zum Ausprobieren: www.ti8m.ch/traveltimemap. (ti&m/mc/ps)

140113_ps_07

(Bild: t&m)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.