u-blox erweitert GPS-Plattform mit wegweisenden Funktionen

Thomas Seiler

u-blox-CEO Thomas Seiler.

Thalwil – u-blox kündigt ein Upgrade seiner jüngsten Empfängerplattform u-blox 6 an. Das Upgrade macht viele neue Funktionen und Vorteile verfügbar, darunter höhere Empfindlichkeit, erheblich niedrigerer Stromverbrauch, verbessertes Anti-Jamming, Jamming Detection und schnellere Positionsbestimmung nach dem Einschalten (Time-To-First-Fix, TTFF).

Mit diesen und vielen weiteren innovativen Leistungsmerkmalen setzt u-blox 6 als eine der fortschrittlichsten Technologien für GPS-Empfänger Massstäbe. Als herausragendes Merkmal bietet die neue Version erhöhte Tracking-Empfindlichkeit von bis zu –162 dBm sowie eine verbesserte Aufstartempfindlichkeit. Hiermit gehören die u-blox 6 Empfänger zu den empfindlichsten GPS-Empfängern, die derzeit auf dem Markt sind. Damit kann der GPS-Empfänger Positionsbestimmungen auch in Innenräumen liefern, wo dies zuvor nicht möglich war.

Beschleunigte Positionsbestimmung
Eines der neuen Leistungsmerkmale ist das kostenfreie AssistNow Autonomous, das im Unterschied zum Assisted-GPS weder einen zusätzlichen Prozessor noch eine externe Internetverbindung benötigt. Diese Funktionalität befähigt den GPS-Empfänger, auf der Grundlage bereits empfangener Bahndaten der GPS-Satelliten (Ephemeriden) die Satellitenpositionen autonom im Voraus zu berechnen. Dies beschleunigt die Positionsbestimmung nach dem Einschalten. Ein innovatives und intelligentes Energie-Management ermöglicht dem Empfänger, alle nicht benötigten Schaltungsteile ohne Beeinträchtigung der GPS-Leistung abzuschalten. Im Vergleich zur früheren Firmware werden so bei schwachen Signalen beispiellose Stromeinsparungen von über 50 % erreicht.

Störsignaldetektion
Zusätzlich zur Verbesserung seiner branchenführenden Störschutz (Anti-Jamming)-Technologie führt u-blox mit diesem Upgrade eine Störsignaldetektion ein. Diese Funktion kann den Schutz insbesondere vor Fahrzeugdiebstahl erheblich verbessern, da sie GPS-Empfänger befähigt, Störsignale sogenannter GPS-Störer (GPS Jammer) zu erkennen. Sicherheitssysteme können diese Funktion nutzen, um einen Alarm oder Warnsignal auszulösen oder ein Backup-Ortungssystem zu aktivieren, das beispielsweise auf der GSM-Ortung basiert. Neu ist die Unterstützung des RTCM-Protokolls (Radio Technical Commission for Maritime Services). Sie befähigt Empfänger, von RTCM-Sendern empfangene differenzielle Korrekturdaten für eine genauere Positionsbestimmung in Marineanwendungen zu nutzen.

Über u-blox
u-blox ist ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtloser Kommunikation für den Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt. Unsere Lösungen ermöglichen Menschen, Geräten, Fahrzeuge und Maschinen ihre exakte Position zu lokalisieren und via Stimme, Text oder Video zu kommunizieren. Mit einem breiten Portfolio von GPS-Modulen, Chips und Software zusammen mit Modulen und Designservices für drahtlose Kommunikation ist u-blox einzigartig positioniert, um OEM-Kunden innovative Lösungen schnell und kosteneffektiv zu ermöglichen. Mit Hauptsitz in der Schweiz und einer globalen Präsenz in Europa, Asien und Amerika, beschäftigt u-blox 200 Mitarbeiter. Die Firma wurde 1997 gegründet, operiert ohne eigene Fertigung („fabless“) und ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.