u-blox hilft gestohlene Fahrzeuge zu orten

Thomas Seiler

u-blox-CEO Thomas Seiler.

Thalwil – u-blox kündigt die sofortige Verfügbarkeit eines Referenzdesigns zur Ortung von gestohlenen Fahrzeugen für den brasilianischen Markt an. Das Design mit der Bezeichnung C16-G26Q erfüllt alle wichtigen Anforderungen der brasilianischen Verkehrsbehörde, die die Ausstattung aller Fahrzeuge mit Ortungsgeräten vorschreibt.

Dadurch sollen Diebstähle erschwert und das Auffinden gestohlener Fahrzeuge zu erleichtert werden, wie u-blox in einer Mitteilung vom Montag schreibt. In dem Design kombiniert u-blox sein GPS-Modul NEO mit seinem GSM-Modul LEON und Antennen in SMD-Bauweise, was einen verdeckten Einbau im Fahrzeug ermöglicht. Des Weiteren ist eine speziell entwickelte SIM-Lösung von Giesecke & Devrient (G&D) integriert, die dem Fahrzeughalter die Wahl des Dienstanbieters überlässt und somit der DENATRAN-Spezifikation SIM-245 entspricht.

Assisted-GPS-Fähigkeiten
Das Design ist ferner mit Assisted-GPS-Fähigkeiten ausgestattet, die eine beschleunigte Positionierung bei schwachen Signalen unterstützen. Selbst an Orten ohne GPS-Empfang wie Tiefgaragen und Tunnels ist eine Positionierung möglich. „Dank unserer fundierten Kenntnisse in der GPS- und GSM-Technologie ist u-blox einzigartig aufgestellt, um den Kunden in Brasilien diese Komplettlösung für die Ortung von gestohlenen Fahrzeugen anzubieten. Da wir 2010 unsere eigene Produktionslinie für GSM-Module in Brasilien aufgenommen haben, können Kunden diese Lösung in kürzester Zeit auf den Markt bringen“, sagt Nikolaos Papadopoulos, President u-blox America.

SIM-Lösung von G&D
u-blox hat sich entschieden, das Referenzdesign mit der eingebetteten SIM-Lösung von G&D auszustatten. G&D zählt zu den wegweisenden Unternehmen, die Initiatoren der DENATRAN-Spezifikation SIM-245 waren. G&D ist weltweit führend auf dem Gebiet der SIM-Technologie und der OTA-Plattformen (Over-the-Air-Plattformen), die ein sicheres und zuverlässiges Management von SIM-Karten in der gesamten Infrastruktur der DENATRAN gewährleisten. Das für den Einsatz in Fahrzeugen geeignete GSM-Modul LEON von u-blox ist von Anatel und allen grösseren internationalen Normungsgremien zertifiziert. (u-blox/mc/ps)

Über u-blox
u-blox ist ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich Positionierung und drahtloser Kommunikation für den Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt. Unsere Lösungen ermöglichen Menschen, Geräten, Fahrzeuge und Maschinen ihre exakte Position zu lokalisieren und via Stimme, Text oder Video zu kommunizieren. Mit einem breiten Portfolio von GPS-Modulen, Chips und Software zusammen mit Modulen und Designservices für drahtlose Kommunikation ist u-blox einzigartig positioniert, um OEM-Kunden innovative Lösungen schnell und kosteneffektiv zu ermöglichen. Mit Hauptsitz in der Schweiz und einer globalen Präsenz in Europa, Asien und Amerika, beschäftigt u-blox 200 Mitarbeiter. Die Firma wurde 1997 gegründet, operiert ohne eigene Fertigung („fabless“) und ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Brasilianische Verkehrsbehörde DENATRAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.