u-blox übernimmt Fusion Wireless

Thomas Seiler

u-blox-CEO Thomas Seiler.

Thalwil – u-blox, ein Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation mit Sitz in der Schweiz, gibt die Übernahme von Fusion Wireless bekannt, einem Anbieter von Modulen für CDMA-basierte Wireless-Kommunikation mit Sitz in San Diego. Die Produkte von Fusion Wireless werden primär für den nordamerikanischen Markt der Konsumgüter und M2M-Anwendungen (Maschine-zu-Maschine) hergestellt.

Der Kaufpreis beläuft sich auf 0,9 Mio US-Dollar sowie die Übernahme von Schulden in der Höhe von 2,1 Mio USD. Durch die Übernahme von Fusion Wireless verfügt u-blox nicht nur sofort über brandneue, innovative Wireless-Module, sondern erhält auch Zugang zum riesigen nordamerikanischen Markt des CDMA-Systems für drahtlose Kommunikation im Bereich der Konsumgüter und M2M-Anwendungen. Gleichzeitig erweitern wir damit das Spektrum unserer Wireless-Modul-Technologie auf sämtliche in Nord- und Südamerika üblichen Standards, und das auf der Basis eines gleichbleibenden Formfaktors. Dies erleichtert unseren Kunden die Anpassung ihrer Produkte an geografische Anforderungen und unterschiedliche Mobilfunknetze mit nur minimalem Aufwand“, sagt Thomas Seiler, CEO von u-blox.

Kernpunkte der Transaktion

  • Bereitstellung von Technologie und Modulen für drahtlose, CDMA-basierte drahtlose Kommunikation in verschiedenen Formfaktoren
  • Integration des Geschäfts von Fusion Wireless in die bestehenden Tätigkeitsfelder von u-blox mit dem Ziel, die kommerziellen Aktivitäten zu stärken sowie von technologischen Synergien zu profitieren

CDMA2000 ist ein in den USA weit verbreiteter Mobilfunkstandard, auf dem die Mobilfunknetze mit den meisten Teilnehmern basieren. Der Standard umfasst Hochgeschwindigkeits-Verbindungen, die von Endverbrauchergeräten wie Notebooks und Tablet-PCs genutzt werden, sowie Verbindungen mit niedrigeren Übertragungsraten für M2M-Anwendungen, beispielsweise Systeme für Fernmessdatenerfassung, Fernüberwachung und -steuerung, Flottenmanagement, Patienten-Fernüberwachung sowie Kassenterminals (POS).

Weitere Details der Übernahme finden Sie in der Analystenpräsentation (PDF).

Über u-blox

u-blox ist ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation für den Konsumgüter-, Industriegüter- und Automobilmarkt. Unsere Lösungen ermöglichen Menschen, Geräten, Fahrzeuge und Maschinen ihre exakte Position zu lokalisieren und via Stimme, Text oder Video zu kommunizieren. Mit einem breiten Portfolio von GPS-Modulen, Chips und Software zusammen mit Modulen und Designservices für drahtlose Kommunikation ist u-blox einzigartig positioniert, um OEM-Kunden innovative Lösungen schnell und kosteneffektiv zu ermöglichen. Mit Hauptsitz in der Schweiz und einer globalen Präsenz in Europa, Asien und Amerika, beschäftigt u-blox ca. 210 Mitarbeiter. Die Firma wurde 1997 gegründet, operiert ohne eigene Fertigung („fabless“) und ist an der SIX Swiss Exchange kotiert. (www.u-blox.com)

Über Fusion Wireless
Fusion Wireless ist ein Anbieter von kostengünstigen Produkten für drahtlose Kommunikation, die speziell für Unternehmenskunden und Konsumgüter konzipiert sind. Seine CDMA-Module sind darauf ausgelegt, zuverlässige Kommunikationslösungen für die verschiedensten M2M- und Konsumgütermärkte zu ermöglichen. (www.fusionwirelesscorp.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.