UMB gewinnt Hitachi Zosen Inova AG als Kunden

UMB gewinnt Hitachi Zosen Inova AG als Kunden

Matthias Keller, Geschäftsführer UMB AG. (Bild: UMB)

Zürich –Die in den Bereichen IT-Consulting, IT-Engineering und IT-Sourcing tätige UMB AG hat einen weiteren namhaften Kunden gewonnen. Künftig erbringt UMB Provider-Dienstleistungen auch für Hitachi Zosen Inova AG. Entscheidend für den Wechsel waren für Hitachi Zosen Inova das transparentere Gesamtpaket und die Planung der nötigen Transformationsprojekte seitens UMB, die auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurde.

Bei der Auswahl eines Outsourcing-Providers lassen sich qualitative und betriebswirtschaftliche Überlegungen im Wesentlichen auf zwei Kernfragen reduzieren: Welche Leistungen werden geboten und zu welchem Preis?

Stimmen die zwei Parameter bei einem bestehenden Provider nicht mehr überein, ist ein Wechsel zu prüfen. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass ein Providerwechsel kurzfristig immer mit zusätzlichen internen wie auch externen Kosten verbunden ist. Die Ausschreibung muss kundenseitig geführt oder ein externes Consulting-Unternehmen beauftragt werden. Kommt es tatsächlich zu einem Providerwechsel, so sind Transitionskosten zu berücksichtigen. Doch was ist die richtige Vorgehensweise, um einen möglichen Providerwechsel anzugehen?

Detaillierte Due Diligence mit zwei Kandidaten
Qualitative und betriebswirtschaftliche Überlegungen standen auch bei der Hitachi Zosen Inova AG im Vordergrund, als der Startschuss für eine umfangreiche Ausschreibung zur Prüfung eines Providerwechsels gegeben wurde. Fünf mögliche Provider – darunter auch der bestehende Partner – wurden zur Offerteneingabe eingeladen. Nach dem Vergleich der Angebote wurde mit zwei möglichen Anbietern eine detaillierte Due Diligence durchgeführt. Ziel dieser Prüfung war, beiden Anbietern eine vertiefte Sicht in die bestehende IT-Landschaft, die gewünschten Services und die entsprechenden Service Levels zu gewährleisten. Daraus resultierend konnten Transitionsprojekte und mögliche Transformationsprojekte identifiziert werden.

«Der Mehraufwand, gleich mit zwei Anbietern eine Due Diligence durchzuführen, hat sich für uns mehr als gelohnt, da wir dadurch die unterschiedlichen Betrachtungsweisen im Detail vergleichen konnten. Dies hat uns auch die Einsicht gebracht, in welche Bereiche wir dringend investieren mussten», so Daniel Luder, Head of IT der Hitachi Zosen Inova AG.

Einblick in Arbeitsweise und Unternehmenskultur
Dank dieses Vorgehens wurde ein weiterer wesentlicher Aspekt beleuchtet. Nebst dem transparenten Kosten-Nutzen-Vergleich ermöglichte der Prozess der Due Diligence für Hitachi Zosen Inova AG einen Einblick in die Arbeitsweise und die Unternehmenskultur der Anbieter. Die Zusammenarbeit zwischen dem eigenen Team und demjenigen des künftigen Anbieters wurde vom ersten Tag an erprobt, was im Hinblick auf eine langjährige Partnerschaft ein kritischer Erfolgsfaktor ist.

Das Rennen machte die UMB AG, einer der führenden Schweizer Outsourcing Anbieter für KMUs. Wesentlich zu diesem Entscheid beigetragen haben das transparentere Gesamtpaket und die Planung der nötigen Transformationsprojekte, die auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurde.

UMB als Community-Partner am Swiss IT Sourcing Forum
Die UMB AG wird wiederum als Community-Partner am Swiss IT Sourcing Forum vertreten sein. Auf der themenführenden unabhängigen B2B Management Plattform für Entscheidungsträger von Anwenderunternehmen mit der begleitenden Fachausstellung werden aktuelle Trends, erfolgreiche Konzepte, Fachvorträge und Best Practice Cases vermittelt. In Roundtables werden Wissen und Erfahrungen im Dialog ausgetauscht.

Das Sourcing von IT-Leistungen ist aktueller denn je. Die UMB AG wird mit einer Business Lounge vertreten sein und die Besucher mit ihrer Kompetenz und den Erfahrungen aus den verschiedensten branchenübergreifenden Sourcing-Projekten informieren. (uvision/mc/ps)

Über das Swiss IT Sourcing Forum supported by EuroCloud Swiss
Das 4. Swiss IT Sourcing Forum supported by EuroCloud Swiss ist die führende unabhängige und nachhaltige B2B Management-Plattform für alle Entscheidungsträger in IT und betriebswirt-schaftlichen Fragen, die mit Business Cloud und IT Sourcing unternehmerische Potentiale und Innovationen adressieren. EuroCloud Swiss verleiht erstmals im Rahmen des Forums den Swiss Cloud Award 2013 in den Kategorien Best Cloud Service Product, Best Cloud Startup, Best Case Study Private Sector und Best Case Study Public Administration. Neu wird eine KMU Cloud Solution Zone eingerichtet, in der innovative cloudbasierte Infrastruktur-, Plattform- und Software-Service-Lösungen präsentiert werden. Damit profitieren die Teilnehmer des Forums von einer einzigartigen Kombination von Impulsen, Erfahrungsaustausch und branchenübergreifenden Dialogen zu Strategie und Praxis von IT Sourcing und Cloud Computing.  

Veranstaltungsinformationen
Datum: Freitag, 5. April 2013 von 07:30 bis 17:00
Lokation: KKL Kultur- und Kongresszentrum, Europaplatz 1, 6005 Luzern
Programm, Besucheranmeldung und Tickets: www.itsourcing-forum.ch

Swiss ICT Sourcing Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.