VMware Zimbra 7 ab sofort verfügbar

Paul Maritz

Paul Maritz, CEO VMware.

Zürich – VMware Zimbra 7, die neueste Version von VMware’s E-Mail- und Kollaborations-Plattform ist da: Der Zimbra Collaboration Server 7 (ehemals Zimbra Collaboration Suite) kann zusammen mit VMware Zimbra Desktop 7 and VMware Zimbra Appliance 7 ab sofort heruntergeladen werden.

Mit neuen Möglichkeiten zum Datenaustausch, erweiterten Kalender-, Such- und Managementfunktionen präsentiert sich Zimbra als ideale Mail- und Groupware-Lösung für Normal- und Power-User zugleich. Zimbra ist Bestandteil von VMware’s End-User Computing-Vision, die sich nicht an einem herkömmlichen, geräteorientierten IT-Modell anlehnt, sondern ein nutzerfokussiertes Cloud-Konzept anstrebt.

Grösste offene On-premise Kollaborations-Lösung
VMware Zimbra zählt zu den grössten Business Collaboration Anbietern und ist nach der Zahl der bezahlten Mailboxen die grösste offene On-premise Kollaborations-Lösung: „VMware Zimbra ist mit mittlerweise 66 Millionen bezahlten Mailboxen und mehr als 200.000 Unternehmenskunden nach wie vor die am schnellsten wachsende Enterprise Collaboration Suite auf dem Markt“, bilanziert Jim Morrisroe, Vice President Zimbra Produkte. „Mail-Systeme von Unternehmen durchlaufen derzeit einen signifikanten Wandel“, stellt Erin K. Traudt, Research Director Enterprise Collaboration und Social Solutions Programm bei IDC fest. „Social Media und eine technikaffine, mobile Generation treiben die Entwicklung bei Kollaborationsplattformen à la ‚mehr teilen – weniger senden‘ weiter voran.“

Die neuen Funktionen von VMware Zimbra 7:

„Mehr teilen – weniger senden“

  • File Sharing – VMware Zimbra 7 bietet Zugang zur Zimbra Briefcase-Funktion, die es Nutzern ermöglicht, Dateien in der Cloud einfach zu teilen und zu speichern. Im Sinne eines leichten Dokumentenmanagements können die Nutzer auf unterschiedliche Arbeitsmappen-Versionen zugreifen und diese bearbeiten. Kontrollmöglichkeiten bieten dabei die neuen „Check-in“ und „Check-out“-Funktionen.
  • Personensuche und Kommunikation – Mit People Search können die Zimbra-Nutzer auf Kontaktlisten zugreifen sowie Chats und Gruppen organisieren. Mittels des Web-Clienten werden Kontakte schnell gefunden. Dank neuer Kompatibilitätseinstellungen können Kontaktinformationen als vCard schnell untereinander ausgetauscht werden.
  • Nutzen für Administratoren – Verbesserte Administration mit rollenbasierten Vollmachten und unterschiedlichen Administratoren-Levels ermöglicht ein Verteiler-Management und andere Funktionen. Dadurch können Administratoren Parameter setzen, welche Verteilerliste für die Kommunikation offen stehen – was Spam-Mails wesentlich reduziert. VMware Zimbra 7 unterstützt Richtlinien zur automatischen Recovery-Kontrolle (Reboot) von Zimbra virtuellen Servern, Zimbra Server Load Balancing  und Zero-Downtime Hardware Maintenance.


Verbindungen von jedem Ort zu jeder Zeit

  • Erweiterte Mobilität – VMware Zimbra Mobile bietet native App-Synchronisation, E-Mails im HTML-Format und automatische Synchronisation von E-Mail Tags & Flags. VMware Zimbra 7 ist jetzt kompatibel zu BlackBerry 7.0, so dass die Nutzer auf die Bereiche E-Mail, Adressbuch, Kalender und Aufgaben zugreifen können. Zusätzliche Sicherheits- und Management-Funktionen garantieren den Schutz sensibler Informationen
  • Desktop Update – Die VMware Zimbra Gallerie ist jetzt vollständig integriert und Bestandteil des VMware Zimbra Desktops.
  • Vereinfachte End-User Authentifizierung – VMware Zimbra 7 unterstützt gängige Protokolle für Single-Sign-On (SSO) mittels OpenID, Security Assertion Markup Language (SAML) und Kerberos.

Inbox-Verwaltung

  • Höhere Produktivität – Dank einiger Kalender-Updates können nun die Verfügbarkeiten verschiedener Personen einfacher abgestimmt und Termine dadurch schneller aufgesetzt werden. Der Scheduling Wizard hilft, Zeiten, Räume und Ressourcen allen Teilnehmern gleiczeitig aufzuzeigen, und berücksichtigt dabei auch unterschiedliche Zeitzonen.
  • Schnelles Auffinden gelöschter Objekte – In dem User eine „Self-Service“-Inbox aufsetzen, können sogar gelöschte Objekte schnell wieder gefunden werden bevor sie vollständig entfernt sind.
  • E-Mail- und SMS-Erinnerungen – E-Mail- und SMS-basierte Erinnerungen können über die Kalender- und Aufgaben-Funktion gestellt werden.
  • Flexible Nachrichtenübertragung – Die Versandzeiten für Nachrichten können flexible eingestellt werden, so dass zum Beispiel am Abend geschriebene E-Mails automatisch am nächsten Tag versendet werden.

Preis und Verfügbarkeit
VMware Zimbra Collaboration Server 7 steht zusammen mit den Beta-Versionen von VMware Zimbra Desktop 7 und VMware Zimbra Appliance 7 ab sofort unter http://www.zimbra.com/downloads zum Download bereit. Die komplette Suite der VMware Zimbra Produkte ist über VMware und seine über 25’000 Channel-Partner erhältlich. (VMware/mc/ps)

Weitere Informationen

Produktdownload

Über VMware
VMware bildet mit seinen Lösungen für die Virtualisierung und Cloud-Infrastrukturen die Basis für das Computing von morgen. Unternehmen jeder Grösse haben mit Virtualisierungslösungen von VMware die Möglichkeit, ihre IT zu verschlanken und im Management zu vereinfachen sowie im Hinblick auf Prozesse und künftige Geschäftsentwicklungen flexibel und hochverfügbar zu gestalten – egal ob auf externen oder eigenen Plattformen. Kunden vertrauen der führenden Virtualisierungsplattform VMware vSphere, um Investitionen und laufende Ausgaben einzusparen, Business Continuity zu garantieren, ein höheres Sicherheitsniveau zu erreichen und ökologische Ziele wie Energieeinsparung umzusetzen. Mit mehr als 250.000 Kunden, über 25.000 Partnern und einem Umsatz von 2,9 Milliarden US-Dollar in 2010 ist VMware weltweiter Marktführer für Virtualisierung, das Thema mit fortwährend oberster Priorität für CIOs. VMware hat seinen Firmenhauptsitz in Palo Alto, Kalifornien. Die Schweizer Niederlassung des Unternehmens befindet sich in Zürich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.