Weihnachtszeit, Fotozeit: Digitalfotos richtig sichern

Peter Böhret

Peter Böhret, Managing Director von Kroll Ontrack.

Zürich-Wallisellen – Der selbst gemachte Fotokalender für die Grosseltern, das Fotobuch mit den besten Schnappschüssen für den Liebsten: Zur Weihnachtszeit werden sie allerorten herausgekramt, die über’s Jahr gesammelten Urlaubsbilder, Erinnerungs- und Familienfotos. Wenn dann Fotos oder auch Videofilme fehlen, weil Datenträger beschädigt sind oder die Dateien nicht richtig gesichert wurden, ist das mehr als nur ärgerlich – häufig gehen in einem solchen Fall unersetzliche persönliche Erinnerungen verloren. Wer zu nachlässig mit Speicherkarten und Bilddateien umgeht, riskiert den Verlust von Daten und das eventuelle Aus für das geplante Weihnachtsgeschenk.

Mit einigen einfachen Vorsichtsmassnahmen lässt sich dieses Risiko jedoch gut begrenzen. Darauf weist Kroll Ontrack, Spezialist für Datenrettung und Information Management, hin und gibt Tipps für den Umgang mit Bilddateien und Speicherkarten.

Daten auch dauerhaft erhalten
„Fotos und Videofilme sind für die meisten Menschen mehr als nur Daten – es hängen persönliche Erinnerungen daran, die man nicht verlieren möchte“, so Peter Böhret, Managing Director bei Kroll Ontrack. „Die einfache Bedienung von Digitalkameras und der grosszügige Speicherplatz auf den heute üblichen Karten verleiten jedoch manchen zu einem leichtsinnigen Umgang mit der Ausrüstung. Wer einige einfach Regeln einhält, kann sich aber relativ sicher sein, dass seine Daten auch dauerhaft erhalten bleiben und dass er sich auch in einigen Jahren noch Schnappschüsse und Erinnerungsfotos ansehen kann.“

Kroll Ontrack rät dazu, die folgenden Regeln im Umgang mit Digitalfotos und Speicherkarten einzuhalten:

  • Sorgfalt statt Nachlässigkeit: So unkompliziert Speicherkarten zu bedienen sind, erfordert der Umgang damit doch einige simple Vorsichtsmaßnahmen. Eine der Hauptursachen für Datenverlust ist das unsachgemässe Entfernen der Speicherkarte aus der Kamera oder vom Rechner. Schalten Sie deshalb die Digitalkamera immer aus, bevor Sie die Speicherkarte entnehmen. Entfernen Sie die Karte oder Kamera auch nicht einfach so vom Computer, sondern verwenden Sie immer die Funktion zum sicheren Entfernen von Hardware.
  • Keine Extrembedingungen: Setzen Sie Ihre Kamera und Ihre Speicherkarten keinen extremen Bedingungen aus. Vor allem Hitze, etwa bei einem in der Sonne geparkten Auto, kann Flash-Karten erheblich schaden. Bei hohen Temperaturen lösen sich eventuell Bauteile auf der Platine oder die die Kunststoffhülle verzieht sich so, dass Kontakte nicht mehr funktionieren.
  • Alle Monate wieder: Wer seine Erinnerungsschätze nur auf der Speicherkarte hat und dort vergisst, riskiert, dass sie versehentlich gelöscht werden oder aus technischen Gründen verloren gehen. Kopieren Sie deshalb Ihre Fotos regelmässig auf den Rechner und legen Sie von den Bilddateien auf Ihrer Computer-Festplatte zusätzlich ein Backup an. Die Übertragung der Daten von der Speicherkarte auf die Festplatte funktioniert am sichersten, wenn Sie die Kamera direkt an den Rechner anschliessen. Überprüfen Sie jedoch auf jeden Fall, ob die Bilder auch wirklich übertragen wurden, bevor Sie sie von der Speicherkarte löschen!
  • Verwechslungen vermeiden: Wenn Sie mehrere Speicherkarten benutzen, sollten Sie die Karten, auf denen bereits Bilder liegen, immer mit Schreibschutz sichern. Das schützt davor, dass Daten versehentlich gelöscht werden. Auch wenn Sie Ihre Speicherkarten formatieren, sollten Sie immer vorher genau überprüfen, ob diese keine Daten enthalten, die Sie eventuell noch nicht auf den Rechner übertragen haben.
  • Keine Experimente: Wenn trotz aller Vorsichtsmassnahmen doch wichtige Bilddateien nicht mehr lesbar sind, ist dies noch kein Grund zur Panik. Auch von Speicherkarten lassen sich mit professionellen Tools  Daten mit hoher Sicherheit retten. Wichtigste Regel für den Fall eines Datenverlusts: Versuchen Sie nicht, Daten selbst wieder herzustellen, und experimentieren Sie nicht mit der betroffenen Speicherkarte herum. Eine unsachgemässe Behandlung richtet meist noch mehr Schaden an und kann dazu führen, dass die Daten unwiederbringlich verloren gehen.

Datenrettung kann sich sehr komplex gestalten
Als Spezialist für Datenrettung hat Kroll Ontrack umfangreiche Erfahrungen mit der Wiederherstellung von Daten von Flash-Speicherkarten. Da die Daten auf diesen Medien nicht linear gespeichert, sondern stark fragmentiert abgelegt werden, kann sich die Datenrettung sehr komplex gestalten. In den Datenrettungslabors von Kroll Ontrack arbeiten die Ingenieure deshalb mit eigens entwickelten Tools, die teilweise je nach Hersteller und Modell individuell angepasst werden. Verlorene Fotos und Videodaten von Speicherkarten kann Kroll Ontrack so mit einer hohen Erfolgsquote wiederherstellen. (Kroll Ontrack/mc/ps)

Weitere Informationen zur Rettung von Fotodaten finden Sie unter: http://www.ontrack.de/photo-datenrettung/

Über Kroll Ontrack S.a.g.l.
Kernkompetenz von Kroll Ontrack sind neben professioneller Datenrettung Computer Forensik, sichere Datenlöschung sowie Datenkonvertierung. Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet. International bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 22 Ländern und 15 Sprachen an. International  beschäftigt das Unternehmen etwa 2’000 Angestellte und bietet seine Dienstleistungen in mehr als 20 Ländern an. Der Sitz der Schweizer Niederlassung befindet sich in Chiasso. Kroll Ontrack betreibt in Zürich-Wallisellen den ersten und einzigen professionellen Reinraum der Klasse 100 der Schweiz. Dank dieses Reinraums können alle Datenrettungen garantiert im Inland durchgeführt werden.
Logisch oder physikalisch beschädigte Daten von allen Speichermedien und Betriebssystemen werden in firmeneigenen Laboren mit eigens entwickelten Werkzeugen wieder verfügbar gemacht. Als Markt- und Technologieführer kann Kroll Ontrack auf weltweit mehr als 50’000 zufriedene Kunden pro Jahr verweisen. Als schnellste Lösung gilt die patentierte Ontrack® Remote Data Recovery™, die Online-Datenrettung über eine gesicherte Internetverbindung. Im Bereich der Computer Forensik sichert Kroll Ontrack gerichtsverwertbar digitale Spuren wirtschaftskrimineller Taten. Zur Einhaltung der Compliance-Richtlinien bei Austausch und Entsorgung von Datenträgern und zum Schutz vor Missbrauch durch Dritte bietet Kroll Ontrack Hard- und Softwarelösungen sowie einen Service zur sicheren Datenlöschung an. Das Portfolio von Kroll Ontrack umfasst auch die Datenübertragung zwischen verschiedenen Medien und Dateisystemen sowie die Datenaufzeichnung aus unterschiedlichsten Systemen.
Kroll Ontrack bietet auch mehrfach ausgezeichnete Software-Produkte an, wie Ontrack® EasyRecovery™ zur Datenrettung, Ontrack® PowerControls™ zur Mailbox Recovery oder Ontrack® Eraser für die sichere Datenlöschung. www.datenrettung.ch


Über Kroll Ontrack Inc.

Kroll Ontrack Inc. bietet Informationstechnologien in Form von Dienstleistungen und Produkten, die zur effizienten und kostengünstigen Verwaltung, Wiederherstellung, Analyse, Aufbereitung und Präsentation von Daten beigetragen. Kunden sind Rechtsträger, Firmen, Behörden und Regierungsstellen sowie Privatkunden. Neben einer breiten Palette preisgekrönter Software-Lösungen stellt das Unternehmen ein vielfältiges Angebot an innovativen Services bereit. Dazu gehören die professionelle Datenrettung, die Erfüllung gesetzlicher Nachweispflichten für in Papierform und elektronisch vorgehaltene Geschäftsunterlagen, die Analyse und Bewertung von Dokumenten, Computer-Forensik, Datensicherheitsdienste, die Beratung von Anwälten, Richtern und Geschworenen in Fragen elektronisch gespeicherter Daten (ESI) und die Aufbereitung von Informationen im Vorfeld von Gerichtsverfahren. Kroll Ontrack ist die „Technology Services Group“ von Kroll Inc., einer international tätigen Beratungsfirma, die sich auf Risikomanagement spezialisiert hat. Weitere Informationen zu den Dienstleistungen und Produkten des Unternehmens finden sich im Internet unter www.krollontrack.com und www.ontrackdatarecovery.com.

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.