Werner Mack neuer Senior Director Partner Sales bei CA Technologies

Werner Mack

Werner Mack. (Foto: CA Technologies)

Zürich-Kloten – CA Technologies, Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen, hat Werner Mack zum Senior Director Partner Sales ernannt. Mit sofortiger Wirkung verantwortet er das Partnergeschäft von CA Technologies in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz.

Manfred Eierle, Vice President Area Sales Central Region, kommentiert: „Wir freuen uns, mit Werner Mack einen sehr erfahrenen Manager für die Umsetzung unserer Channel-Strategie an Bord zu haben. Seine Führungsqualitäten und Branchenkenntnisse sind ideale Voraussetzungen, diese Aufgabe umzusetzen.“ „Der Channel ist eine wichtige Komponente dessen, wie CA Technologies die Business Service Innovation-Lösungen seinen Endkunden anbietet. Das neue weltweite Partnerprogram stellt eine ideale Basis für meine Arbeit dar. Ich freue ich mich über diese neue Herausforderung“, ergänzt Werner Mack.

Werner Mack verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung und bekleidete bereits verschiedene Geschäftsführer- und Managementpositionen bei internationalen IT-Unternehmen. So war er unter anderem als Senior Channel und Partner Manager für den Bereich Osteuropa, Mittlerer Osten und Afrika bei Adobe tätig. Weitere beruflichen Stationen waren verschiedene Management-Positionen bei HP Software, Opsware und Mercury Interactive. (CA Technologies/mc)

Über CA Technologies:
CA Technologies (NASDAQ: CA) ist ein Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen mit Expertise über alle IT-Umgebungen hinweg – vom Mainframe über verteilte und virtuelle Umgebungen bis hin zur Cloud. CA Technologies verwaltet und sichert IT-Umgebungen und ermöglicht es so Unternehmen, flexiblere IT-Dienste zu liefern. Die innovativen Produkte und Services von CA Technologies ermöglichen den Einblick und die Kontrolle, welche IT-Organisationen benötigen, um ihren Geschäftsprozessen die nötige Agilität zu verleihen. Die Mehrheit der Global Fortune 500-Unternehmen vertraut auf CA Technologies, um ihre sich kontinuierlich entwickelnden IT-Systeme zu steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.