Wikipedia geht 24 Stunden offline

Wikipedia

Washington – Das Online-Lexikon Wikipedia wird seinen englischsprachigen Dienst am Mittwoch für 24 Stunden abschalten. Dieser Schritt erfolgt aus Protest gegen Gesetzesvorhaben der US-Regierung im Kampf gegen die Internetpiraterie. Viele sehen darin das Ende der Meinungsfreiheit.

Der Dienst werde am Mittwoch vorübergehend eingestellt, teilte Wikipedia-Gründer Jimmy Wales über Twitter mit. Hintergrund sind zwei Gesetzestexte zur Bekämpfung der Internetpiraterie, die derzeit im US-Kongress zur Abstimmung stehen und von der Film- und Musikindustrie sowie weiteren Branchen unterstützt werden. Der Verkauf amerikanischer Raubkopien ins Ausland soll damit unterbunden und geistiges Eigentum geschützt werden.

Die Gegner der Vorlage sehen in dem Gesetz aber nicht nur ein neues Mittel, Urheberrechtsverletzungen im Netz zu bekämpfen, sondern viel mehr als Zensur und eine Gefahr für Meinungsfreiheit im Web.

Wikipedia in deutscher Sprache bleibt online
Die deutsche Ausgabe von Wikipedia bleibt online, wird aber einen Banner mit einem Informationstext zu der Protestaktion einblenden. (mc/pg)

English Wikipedia anti-SOPA blackout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.