Aktien Asien: China-Börsen stärker – Gewinnmitnahmen in Japan

Aktien Asien: China-Börsen stärker – Gewinnmitnahmen in Japan

Tokio / Hongkong / Shanghai – Die wichtigsten Aktienmärkte in Fernost haben am Dienstag keine klare Richtung gefunden. Die Börsen in Festland-China und Hongkong profitierten von starken US-Vorgaben und knüpften an ihre jüngste Gewinnserie an. Dagegen nahmen die Anleger an der Tokioter Börse nach sechs aufeinanderfolgenden Handelstagen mit Aufwärtsbewegungen am Dienstag einige Gewinne mit.

In den USA hatte sich die fulminante Rally der Wall Street am Montag fortgesetzt. Der Leitindex Dow Jones Industrial war um weitere 1,7 Prozent auf den höchsten Stand seit Ende Februar gestiegen. Der S&P 500 hatte seinen Verlust seit Jahresbeginn komplett aufgeholt und 1,2 Prozent gewonnen. Der technologielastige Nasdaq 100 hatte ein weiteres Rekordhoch erklommen.

Der japanische Leitindex Nikkei-225 schloss mit einem Minus von 0,38 Prozent bei 23’091,03 Punkten. In China stieg der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen im späten Handel um rund 0,5 Prozent auf 4041 Punkte. Der Hang Seng in Hongkong rückte zuletzt um rund 1,9 Prozent auf 25’236 Punkte vor. (awp/mc/ps)

Aktueller Stand Nikkei-225 bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.