Aktien Asien: Erholungsrally geht weiter – US-Konjunkturpaket treibt an

Aktien Asien: Erholungsrally geht weiter – US-Konjunkturpaket treibt an

Tokio – Die Börsen Asiens haben sich am Mittwoch im grossen Stil weiter vom jüngsten Coronavirus-Crash erholt. „Das Hauptthema über Nacht war eine grosse Rallye der Konjunkturpaket-Hoffnungen“, sagte Commerzbank-Finanzanalyst Hao Zhou. Nach der Erholung vom Vortag war dies bereits die zweite positive Reaktion der Anleger in dieser Woche auf die wegen der Coronavirus-Pandemie aufgelegten Konjunkturpakete der Länder.

Nun sorgte die Einigung der beiden grossen Parteien in den USA auf ein Paket zur Linderung der verheerenden wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie im Handelsverlauf nochmals für Schub vor allem in Japan. Das im US-Senat verabschiedete Paket soll ein Volumen von 2 Billionen Dollar haben, muss aber noch das Repräsentantenhaus passieren. Es soll noch an diesem Mittwoch verabschiedet werden.

In Tokio knüpfte der Nikkei-225 mit einem Kursfeuerwerk an seine Vortagsrally an – und folgte damit auch den zuvor gesehenen Kurssprüngen im teilweise zweistelligen Prozentbereich an den Weltbörsen in den USA und Europa. Am Ende betrug das Plus bei dem japanischen Leitindex stolze 8 Prozent auf 19 546,63 Punkte. Auch in Seoul legte der Kospi weiter deutlich um fast 6 Prozent zu.

Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen stieg am Ende um 2,7 Prozent auf 3722,52 Punkte. In Hong Kong legte der Hang Seng zuletzt um 3,4 Prozent auf 23 425,49 Zähler zu. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.