EU-Schluss: ESTX50 mit kleinem Plus von 0,05% bei 3362 Punkten

EU-Schluss: ESTX50 mit kleinem Plus von 0,05% bei 3362 Punkten

Paris – Der befürchtete Schock nach den Terroranschlägen von Paris ist am Montag am europäischen Aktienmarkt ausgeblieben. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50, schloss nach einem schwachen Start sogar mit einem kleinen Plus von 0,05 Prozent auf 3362,23 Punkte. In London stieg der FTSE 100 um 0,46 Prozent auf 6146,38 Punkte.

Die Pariser Börse öffnete zu Wochenbeginn wie gewohnt. Sie befindet sich mehrere Kilometer von den Anschlagsorten entfernt. Der Cac 40 ging 0,08 Prozent tiefer mit 4804,31 Punkten aus dem Handel. Auch der französische Leitindex war in den ersten Handelsminuten zunächst stärker gefallen, bevor er sich berappelte. Bereits in der Vergangenheit waren die Aktienmärkte nach Terroranschlägen häufig recht schnell zur Normalität zurückgekehrt.

„Auch wenn die schrecklichen Anschläge in Paris politisch ihre Fussabdrücke hinterlassen könnten, dürfte der Fokus an den Börsen schnell wieder zur Geldpolitik übergehen“, sagte Analyst Andreas Paciorek vom Wertpapierhändler CMC Markets. So erhoffen sich Investoren von der Europäischen Zentralbank zeitnah eine weitere Lockerung. (awp/mc/upd/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.