Asien Schluss: Freundlich – Japan schliesst im Plus

Nikkei

Tokio – Die wichtigsten asiatischen Börsen haben am Dienstag Gewinne verbucht. Der MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 grössten Unternehmen Asiens exklusive Japan abbildet, legte zuletzt um 1,26 Prozent auf 852,71 Punkte zu. An der Börse in Tokio kletterte der Nikkei-225-Index im Tagesverlauf allmählich ins Plus. Der Leitindex beendete den Handel dann auf seinem Tageshoch bei 9.722,52 Punkten, ein Aufschlag von 0,92 Prozent. Börsianer verwiesen auf den leicht nachgebenden Ölpreis, der die zuletzt wieder gestiegenen Konjunktursorgen etwas abebben lasse.

Zuvor hatte noch ein deutlicher Anstieg des Yen vor allem Exportwerten wie Honda zugesetzt und den Nikkei-225-Index zeitweise um mehr als ein Prozent ins Minus gedrückt. Zum Wochenstart hatte ein schwächerer Yen gerade diese Aktien zum Teil deutlich gestützt. Um nahezu ein Viertel brachen die Aktien des Chipherstellers Elpida Memory ein, die am Vortag angekündigt hatten, Gläubigerschutz zu beantragen.

In China legten die Börsen ebenfalls zu: Der Shanghai Shenzhen CSI 300 Index, der die Aktien der 300 grössten festlandchinesischen Unternehmen mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen enthält, stieg um 0,43 Prozent auf 2.668,03 Punkte. Der Hang Seng in Hong Kong gewann zuletzt 1,32 Prozent auf 21.489,14 Punkte. Beflügelt hätten auch Spekulationen über geldpolitische Lockerungsmassnahmen in China, hiess es. Der indische Sensex in Mumbai zeigte sich mit plus 1,81 Prozent bei 17.761,83 Punkten sehr fest. In Singapur rückte der FTSE Straits Times Index um 0,44 Prozent vor. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.