CS: Die Untergrenze von 1.20 bei EUR/CHF dürfte halten

CS: Die Untergrenze von 1.20 bei EUR/CHF dürfte halten
(Bild: © Schlierner - Fotolia.com)

(Bild: © Schlierner – Fotolia.com), Franken, Euro, Kurs, Geld, Währung

Zürich – Die Untergrenze von 1.20 beim Verhältnis vom Euro zum Franken dürfte halten, propagieren die Ökonomen der Credit Suisse in der jüngsten Ausgabe von Wirtschaft & Märkte, Perspektiven für Anleger . Der Mindestkurs bleibe nach wie vor glaubwürdig. 

Der Kurs EUR/CHF hat sich jüngst der Untergrenze der Schweizerischen Nationalbank (SNB) von 1.20 angenähert. Werden die Märkte die SNB «testen»? das bezweifeln die CS-Ökonomen, denn der Mindestkurs bleibe glaubwürdig, da angesichts der tiefen Inflation für die SNB keine Notwendigkeit besteht, die Geldpolitik zu straffen; die anhaltende Kompression der Zinsdifferenz als Folge der lockeren EZB-Politik begrenzt aber das Aufwärtspotenzial für EUR/CHF. Es ist möglich, dass die SNB Franken verkaufen muss, um den EUR-Mindestkurs zu halten. Die erhöhte Frankennachfrage könnte so befriedigt werden, ohne dass die Untergrenze angetastet würde. (CS/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.