Devisen: Eurokurs gesunken – Auch zum Franken leicht tiefer

Euro, Eurokurs, Devisen

Frankfurt am Main – Der Euro hat seinen Höhenflug der vergangenen Handelstage vorerst gestoppt. Der Kurs fiel am Freitag, nachdem er am Vortag nur knapp ein Drei-Jahres-Hoch verpasst hatte. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2024 US-Dollar gehandelt und damit tiefer als am Morgen.

Auch gegenüber dem Schweizer Franken gab der Euro am Freitag leicht nach. Die Gemeinschaftswährung geht am Nachmittag bei 1,1753 CHF um. Der US-Dollar legte zum Franken dagegen zu. Er kostet am Freitag-Nachmittag 0,9777 CHF.

Enttäuschende Daten vom US-Arbeitsmarkt konnten dem Euro nur für kurze Zeit neuen Auftrieb verleihen. Im Dezember waren weniger neue Jobs geschaffen worden als erwartet. Allerdings setzte sich am Devisenmarkt schnell die Erkenntnis durch, dass der amerikanische Arbeitsmarkt insgesamt in einer robusten Verfassung ist. Im Nachmittagshandel konnte der US-Dollar wieder zulegen und der Euro rutschte im Gegenzug auf ein Tagestief bei 1,2025 Dollar.

„In den USA bleibt die Jobmaschine intakt“, kommentierte Experte Bernd Krampen von der NordLB. Allerdings sei es weiter rätselhaft, dass die amerikanischen Löhne trotz der insgesamt guten Lage auf dem Arbeitsmarkt nur vergleichsweise langsam stiegen. Die Lohnentwicklung spielt eine wichtige Rolle für die Geldpolitik der US-Notenbank in den kommenden Monaten.

Neue Daten zur Preisentwicklung im Euroraum konnten dem Euro ebenfalls nicht auf die Sprünge helfen. Im Gegenteil: Die Kernrate der Verbraucherpreise, also die Inflation ohne schwankungsanfällige Preise für Nahrung und Energie, war schwächer als erwartet gestiegenB. Trotz eines robusten Aufschwungs hinkt die Inflation der allgemeinen Entwicklung hinterher. Das spricht eher für eine Fortsetzung der extrem lockeren Geldpolitik in der Eurozone.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88883 (0,89103) GBP und 136,45 (135,92) JPY fest.

Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1317,15 (1314,50) Dollar gefixt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.