Devisen: Euro zum Dollar kaum verändert – EUR/CHF unter 1,04

Devisen
(Photo by Ibrahim Boran on Unsplash)

Frankfurt – Der Eurokurs hat sich am Montag zum US-Dollar kaum bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostet am späten Nachmittag 1,1323 Dollar und notiert damit praktisch auf dem gleichen Stand wie im frühen Handel.

Zum Franken ist der Euro indes wieder leicht unter die Marke von 1,04 gerutscht. Aktuell kostet die Gemeinschaftswährung 1,0391 Franken. Das Dollar-Franken-Paar notiert mit 0,9178 ebenfalls etwas tiefer als am Morgen.

Marktbeobachter sprachen von einem weiterhin niedrigen Handelsvolumen. Viele Anleger hätten bereits ihre Bücher geschlossen. Im Tagesverlauf wurden keine marktbewegenden Daten veröffentlicht.

Rückenwind von Aktienmärkten
Der Euro erhält bereits seit Mitte letzter Woche etwas Rückenwind durch die insgesamt recht freundliche Stimmung an den Aktienmärkten. Anleger setzten zuletzt darauf, dass die rasche Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus in vielen Ländern der Welt die globalen wirtschaftlichen Aktivitäten nicht ganz so stark beschränkt wie zunächst befürchtet.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84330 (0,84389) britische Pfund und 129,79 (129,45) japanische Yen fest.

Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1811 Dollar gehandelt. Das waren zwei Dollar mehr als am Vortag. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.