Devisen: Euro zum Dollar und Franken nur wenig bewegt

Euro
(Photo by Robert Anasch on Unsplash)

Frankfurt – Der Euro hat sich am Dienstag bisher nur wenig bewegt. Aktuell kostet die Gemeinschaftswährung 1,1603 US-Dollar. Am Vorabend hatte sie unwesentlich höher bei 1,1608 Dollar notiert.

Auch gegenüber dem Schweizer Franken änderte sich der Euro bisher nur wenig. Derzeit wird er zu 1,0682 Franken gehandelt nach 1,0679 Franken am Montagabend. Der Dollar geht aktuell bei 0,9209 Franken um, nach 0,9198 Franken am Vorband.

Impulse fehlen
Dem Markt fehlte es zunächst an Impulsen. So werden am Vormittag in der Eurozone keine marktbewegenden Daten erwartet. Am Montag hatte das schwächer als erwartet ausgefallene deutsche Ifo-Geschäftsklima den Euro noch belastet.

Die türkische Lira hat sich unterdessen stabilisiert. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will den deutschen und neun weitere Botschafter nun doch nicht ausweisen. Am Montag war die Lira vor der Rücknahme der Entscheidung zunächst zu Euro und Dollar auf neue Rekordtiefstände gefallen. Nach der Entscheidung machte sie ihrer vorherigen Tagesverluste mehr als wett. Der Druck auf die Lira dürfte jedoch tendenziell anhalten. Das Vertrauen in die Notenbank des Landes ist an den Finanzmärkten gering, da sie trotz der hohen Inflation zuletzt die Zinsen gesenkt hat. (awp/mc/hfu)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.