Devisen: Dollar schwächt sich zu Euro und Franken deutlich ab

Devisen: Dollar schwächt sich zu Euro und Franken deutlich ab
(Bild: © Eyetronic / AdobeStock)

Frankfurt am Main – Der US-Dollar hat sich am Freitag zum Euro, aber auch zum Franken abgeschwächt. Am späten Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1438 Dollar. Sie lag damit nur knapp unter dem am Mittwoch erreichten viermonatigen Höchststand gegenüber dem Dollar.

Zum Franken ist die US-Währung wieder unter 94 Rappen abgerutscht. Am späten Nachmittag notiert der Dollar noch bei 0,9398 Franken und damit einen halben Rappen unter dem Wert vom Vortag. Der Euro zeigt sich zum Franken dagegen mit einem Kurs von 1,0751 nur wenig bewegt.

Marktteilnehmer begründeten die ausgeprägte Schwäche des amerikanischen Dollar mit der angespannten Corona-Lage in den USA. Dort erreichen die Neuinfektionen einen Rekord nach dem anderen. Einige grosse Bundesstaaten haben bereits reagiert und zwischenzeitlich ausgesetzte Corona-Beschränkungen wieder in Kraft gesetzt. Passend dazu trübte sich die von der Universität Michigan erhobene Verbraucherstimmung im Juli spürbar ein

Mit Spannung blicken die Anleger auf ein Grossereignis in Europa. Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union beraten zur Stunde über ein von der EU-Kommission geplantes milliardenschweres Finanzpaket zur Linderung der Corona-Krise. Allerdings besteht in zentralen Fragen Uneinigkeit, weshalb eine rasche Einigung als unwahrscheinlich gilt. «Angesichts der Unstimmigkeiten was die Grösse und Struktur des Wiederaufbaufonds anbelangt, bleiben wir skeptisch, dass dieser Gipfel schon eine Einigung bringen wird», urteilen Analysten der Dekabank.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,91078 (0,90875) britische Pfund und 122,53 (122,24) japanische Yen fest.

Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag in London mit 1808 Dollar gehandelt. Das waren etwa 10 Dollar mehr als am Vortag. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.