EU-Ausblick: Gewinne – Positive Vorgaben – Starke Bilanzen

Paris – Positive Vorgaben aus den USA und Japan dürften am Mittwoch die europäischen Aktienindizes weiter beflügeln. Der Future auf den EuroStoxx 50 stand gegen 8.05 Uhr um 0,31 Prozent höher als zum europäischen Handelsschluss am Dienstag. Den FTSE 100 taxierte Finspreads bei 6.073 Punkten und damit 0,28 Prozent höher.

Die US-Börsen hatten im Plus geschlossen und anschliessend hatten die Technologiekonzerne Apple und IBM mit ihren Quartalsbilanzen überzeugt.

In den Niederlanden überzeugte am Morgen der Halbleiterausrüster ASML mit einem starken Gewinnanstieg.

Der Schweizer Pharmakonzern Roche könnte von erfreulichen Daten über einen Medikamentenkandidaten zur Behandlung von schwarzem Hautkrebs profitieren. (awp/mc/ps/03)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.