EU-Ausblick: Kaum verändert

EU-Ausblick: Kaum verändert

Paris – Die Börsen in Europa dürften am Freitag kaum verändert in das zweite Halbjahr starten. Der Future auf den EuroStoxx 50 rückte seit dem europäischen Handelsschluss am Donnerstag lediglich um 0,18 Prozent vor. Seit Wochenbeginn jedoch steht bei dem europäische Leitindex bereits ein satter Aufschlag von fast 5 Prozent zu Buche. Den britischen FTSE 100 taxierte BGC Partners am Morgen mit minimalen 0,02 Prozent im Plus.

Aktuell kommen von den Überseevorgaben kaum neue Impulse. Ein Händler rechnet nach den jüngsten Zuwächsen zum Wochenausklang mit Gewinnmitnahmen, zumal wegen des «Independence Day» am Montag in den USA ein verlängertes Wochenende ansteht. Unter den Einzelwerten stehen die Titel der UBS mit einer Personalie im Blick. Der vormalige Präsident der Deutschen Bundesbank, Axel Weber, soll 2013 den Verwaltungsratsvorsitz der Schweizer Grossbank übernehmen. (awp/mc/ps)

Euronext

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.