EU-Ausblick: Kaum verändert erwartet

EU-Ausblick: Kaum verändert erwartet

Paris – Nach dem Kursrutsch vom Vortag zeichnet sich an den europäischen Aktienmärkten am Dienstag zunächst eine Beruhigung ab. Der Future auf den EuroStoxx 50 deutet aktuell eine kaum veränderte Eröffnung des Leitindex an, der tags zuvor um 2,88 Prozent abgesackt war. Den britischen FTSE 100 taxierte Cantor Partners um 0,23 Prozent schwächer.

Die negative Stimmung der US-Einkaufsmanager erinnerte die Anleger Börsianern zufolge wieder an das schwache US-Wirtschaftswachstum, nachdem zuletzt das Thema Schuldenstreit dominiert hatte. Die Erleichterung über dessen Kompromisslösung war schnell verpufft. Finanztitel, die zu Wochenbeginn eine Achterbahnfahrt zwischen starken Gewinnen und analogen Verlusten verzeichneten, stehen mit den Zahlen von BNP Paribas , Barclays und Prudential weiter im Fokus. Am frühen Nachmittag stehen in den USA Daten zu den privaten Einkommen und Ausgaben auf der Agenda. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.