EU-Ausblick: Leichte Verluste – Draghi-Enttäuschung belastet

EU-Ausblick: Leichte Verluste – Draghi-Enttäuschung belastet

Paris – Die wichtigsten europäischen Aktienindizes dürften am Dienstag etwas tiefer in den Handel starten. Die erneute Weigerung des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, den Ankauf von Staatsanleihen zu erweitern, sei bei vielen Marktteilnehmern enttäuschend aufgenommen worden, kommentierte Marktstratege Stan Shamu von IG Markets.

Der Future auf den EuroStoxx 50 lässt für den Leitindex eine um 0,39 Prozent tiefere Eröffnung erwarten. Den britischen FTSE 100 taxierte Finspreads 0,27 Prozent im Minus.

Die Vorgaben sind gemischt: Der Future auf den Dow Jones Industrial tendierte zuletzt unverändert. Der Nikkei-225-Index war hingegen mit einem Aufschlag von 0,49 Prozent aus dem Handel gegangen. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.