EU-Ausblick: Leichte Verluste – Griechenland im Blick

EU-Ausblick: Leichte Verluste – Griechenland im Blick

Paris – Die europäischen Aktienmärkte dürften am Montag an ihre Verluste der Vorwoche anknüpfen. Der Future auf den EuroStoxx 50 stand gegen 8.15 Uhr um 0,40 Prozent unter seinem Stand zum Handelsschluss am Freitag. Den britischen FTSE 100 taxierte Finspreads am Morgen mit 0,35 Prozent im Minus. Grund für den schwächeren Trend sind Händlern zufolge die negativen Vorgaben aus den USA und Übersee.

Insgesamt liegt der Fokus für diese Woche vor allem auf der Abstimmung im griechischen Parlament über das Sparpaket der Regierung von Ministerpräsident Georgios Papandreou. Am Dienstag und Mittwoch soll das Gremium über das Sparprogramm beraten, bis Ende des Monats – also bis spätestens Donnerstag – muss Papandreou das Ganze durchs Parlament bringen.

Dementsprechend dürfte der Bankensektor einmal mehr im Blick stehen. So haben sich einem Bericht der Zeitung «Le Figaro» zufolge in Frankreich die Regierung und die Banken auf einen Plan geeinigt, wie eine Umschuldung griechischer Anleihen den Gläubigern schmackhaft gemacht werden könnte. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.