EU-Ausblick: Leichter

EU-Ausblick: Leichter

Paris – Belastet von schlechten Vorgaben und einem erneuten Preisrutsch bei Rohstoffen werden die europäischen Börsen am Donnerstag schwächer erwartet. Der Future auf den EuroStoxx 50 lag knapp eine Stunde vor Handelsstart um 0,86 Prozent unter seinem Stand zum europäischen Börsenschluss am Vortag. Den Londoner FTSE 100 taxierte IG Markets 0,57 Prozent tiefer bei 5.942 Punkten.

Die Vorgabe ist schwach: Der Future auf den weltweit bekanntesten US-Aktienindex Dow Jones Industrial verlor 0,70 Prozent seit dem europäischen Handelsschluss am Vortag. Händler verwiesen auf die Verluste an den Börsen in Übersee in Reaktion auf den neuerlichen Ausverkauf bei den Rohstoffen als Belastung. Das rückt auch im europäischen Handel die Rohstoffwerte in den Fokus, die insbesondere in London eine wichtige Rolle spielen. Zudem dürften weitere Nachrichten aus der Berichtssaison die Aufmerksamkeit binden, wobei die Zahlenflut vor allem in Deutschland zu spüren ist. (awp/mc/ps)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.