EU-Schluss: Solide Gewinne

EU-Schluss: Solide Gewinne

Paris – Freundliche US-Börsen haben Europas wichtigste Handelsplätze am Mittwoch steil nach oben gezogen. Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Aufschlag von 1,51 Prozent bei 2.284,70 Punkten, nachdem er noch am Vortag leicht gefallen war. Noch bis zum Nachmittag hatten die europäischen Titel im Schnitt eher moderate Gewinne verbucht, nach Eröffnung der Wall Street aber ging es dann im Steilflug nach oben. Händler verwiesen zur Erklärung auf unerwartet positiv ausgefallene Daten für die US-Baubeginne, die die Börsen allerorts beflügelt hätten.

Zudem hätten zahlreiche gute Quartalszahlen europäischer und US-Unternehmen gestützt. In Paris stieg der CAC 40 um 1,84 Prozent auf 3.235,40 Zähler. Der Londoner FTSE 100 rückte um 1,01 Prozent auf 5.685,77 Punkte vor.

Martstratege Arkadius Marterla von GKFX Deutschland sagte zum Handelsverlauf, obwohl seitens der EZB neue Sorgen zur Europäischen Union geäußert würden – die Notenbank befürchtet eine Zuspitzung der Spaltung der Mitgliedsländer in Nord und Süd – legten die Anleger ein größeres Augenmerk auf das amerikanische Zahlenmaterial. In den USA war die Zahl der Baubeginne um 6,9 Prozent auf 760.000 gestiegen und damit so stark wie seit fast vier Jahren nicht mehr. «Sollte sich eine gesunde und stabile Erholung am US-Häusermarkt abzeichnen, wäre zumindest ein Grundstein für den Aufschwung der US-Wirtschaft gelegt», so Materla. (awp/mc/pg)

Euronext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.